Ungeheuer
Claudia Puhlfürst

Ungeheuer

Blanvalet TB

Januar 2001
sofort lieferbar
ISBN 9783442373543
8,95 € [D]
     


Er taucht in ihren schlimmsten Albträumen auf – und manchmal ist es sicherer, nicht zu erwachen …
Immerwieder quälen grausame Albträume die Journalistin Lara Birkenfeld.Bruchstückhafte Szenen, in denen sie von einem perversen Täter nachtsdurch den Wald gehetzt wird. Dann stößt sie in der Redaktion auf einenFall, der ihre diffusen Ahnungen in ein völlig neues Licht rückt. Und esbleibt nicht der einzige Mord dieser Art – die Opfer sind alleweiblich, jung, blond. Gemeinsam mit dem Psychologen Mark Grünthal nimmtLara die Spur des Serienmörders auf. Und ihre erschreckenden Visionenwerden beinahe Realität …
PETRA Mai 2010 »Riesig! Dieser Psychothriller lässt uns lange im Dunkeln tappen und knistert in manchen Momenten so laut und stark wie Das Schweigen der Lämmer.«



Bücher-Pick (Schweiz): „…Packend, düster und voller dramatischer Wendungen: Claudia Puhlfürst schreibt Gruselschocker für Fortgeschrittene.“

Buchhändler-Tipp (von Helga Pamminger aus der Thalia-Buchhandlung in Wr. Neustadt): „Alpträume werden wahr. …Gut gemachter, sehr spannender Krimi einer deutschen Autorin, die keinen Vergleich mit ihren amerikanischen Kolleginnen scheuen muß. …“

Büchereule: „…Vor dem Lesen sollte man unbedingt Türen und Fenster verrammeln und das Pfefferspray bereitlegen, denn der Täter erwacht beim Lesen förmlich zum Leben. So viel Gänsehaut hatte ich schon lange nicht mehr beim Lesen. Man merkt dem Buch die erfahrene Autorin an. Es liest sich flüssig und lebt vom spannenden Wechsel der Perspektiven und dem Blick in die Seele des Mörders. …“

Lies und Lausch: „Ungeheuer“ von Claudia Puhlfürst ist Gänsehautfeeling pur und so kann die Autorin mit ihren amerikanischen Kolleginnen lässig mithalten! …

Claudia Puhlfürst hat es mit ihrem neuen Thriller „Ungeheuer“ geschafft, wieder einmal den Leser an jede einzelne Seite des Buches zu fesseln. Ihr Erzählstil ist wie immer flüssig und spannend, sie hält sich nicht an langatmigen Beschreibungen auf, sondern lässt ihre Figuren mehr handeln und zu Wort kommen. Schonunglos beschreibt sie die Jagd durch den Wald, was Doktor Nex mit seinem Opfern tut und spart nicht grausigen Details. …“

Büchertreff: „…Zum Beispiel wird das Schicksal jedes Opfers ab dem Zeitpunkt, ab dem es von Doktor Nex ausspioniert und verfolgt wird, dargelegt: aus der Perspektive des Opfers oder der von Freunden (und das fand ich besonders spannend!) wird gezeigt, wie das ungute Gefühl, beobachtet zu werden, immer weiter weggeschoben wird, bis Doktor Nex schließlich zuschlägt. Man hat aber trotzdem nicht das Gefühl, es gehe hier um Effekthascherei, die Erzählweise ist einfach stimmig und sorgt für Spannung. Man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht, und oftmals hatte ich die Hoffnung, dass es für das Opfer doch noch eine Chance gibt…“

Fantasyguide.de: „…Getreu seinem Vorbild, dem amerikanischen Serienmörder Edward Theodore Gein, der sich aus Leichenteile Kleidungsstücke, Sesselbezüge und Gesichtsmasken fertigte, möchte er in die Geschichte der Menschheit eingehen. Ein Unterfangen, das die Autorin ungeheuer lebensecht darstellt und damit dem Leser permanent einen Schauer über den Rücken jagt. Nicht nur dass sie mit ihren Ausführungen tief in die Gedankenwelt eines kranken Mörders eindringt, auch die detailgetreuen Schilderungen seiner "künstlerischen" Tätigkeiten lassen ihm das Blut in den Adern gefrieren. …“

Extra-Tipp, Viersen: „…Claudia Puhlfürst, Jahrgang 1963, ist eine Meisterin ihres Fachs. Ungewohnt brutal für einen deutschen Thriller schildert sie detailreich die Morde aus der Sicht des Täters. Das ist Spannung auf hohem Niveau! ...“

Claudia Puhlfürst

Claudia Puhlfürst

Kriminelle Schreibtischtäterin aus Sachsen. Herrin von "Ungeheuer" und "Sensenmann". Liest, schreibt, guckt Horrorfilme und gruselt sich. Brotberuf Redakteurin und Schulberaterin bei DUDEN, Spezialgebiet Humanethologie und nonverbale Kommunikation. Gibt Anthologien heraus, schreibt Fachliteratur, organisiert die Ostdeutschen Krimitage: www.mord-ost.de. Mörderische Schwester, Rudelführerin eines Hundes und zweier Meerschweinchen. Schreibt zurzeit an ihrem neunten Psychothriller und einem zweiten Band mit authentischen Fällen aus der Rechtsmedizin.