Mordsgaudi
Werner Gerl

Mordsgaudi

Geschichten aus dem bayerischen Kriminalstadl

Schardt Verlag

sofort lieferbar
ISBN 9783898415255
8,– € [D], 8,30 € [A] , SFr. 12,30 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Grüß Gott bei Weißwurscht, Wiesn und Bier. Im Herzen Bayerns spielen diese teils kriminalistischen, teils humorigen oder sarkastisch-gesellschaftskritischen Kurzgeschichten, die stets mit einem Augenzwinkern daherkommen. Sei es das Aufeinandertreffen des rabiaten Lederhosenträgers Alois mit dem einfältigen Preußen Sönke Klaasen, der kleinkriminelle Wiesndieb und seine Verwicklungen mit der Mafia oder der Organhandel im ganz großen Stil - sie alle warten mit ihrer ganz eigenen, eindrucksvollen Pointe auf.
Werner Gerl

Werner Gerl

geb. 1966 in Mainburg, Studium von Germanistik und Geschichte, zahlreiche Artikel als freier Journalist, Mitarbeit im Drehbuchautoren-Pool Baier, Schwab & Friends, Beiträge in den Satire-Magazinen „Titanic“ (Briefe an die Leser) und Eulenspiegel (Kolumne „Tag des Monats“), zahlreiche Veröffentlichungen im Schulbuchbereich (Geschichte, Sozialkunde). Buchpublikationen: Das WiesnABC (Naumann Verlag), Lila Zeiten (refugium), Mordsgaudi (Schardt-Verlag), Eine Art Serienmörder (Roman - Schardt Verlag), Der Goldvogel (Roman Hirschkäfer Verlag), als Solo-Kabarettist Auftritte im ganzen deutschsprachigen Raum, diverse Kabarettpreise, neues Kabarett-Trio "Kabarett Kriminale" - spielt Krimi-Kabarett, erfolgreiche Premiere im Münchner Schlachthof Herbst 2013.