Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Elke Pistor

Eifler Zorn

Oktober 2012
sofort lieferbar

Niemand kennt den zu Tode geprügelten Jungen, dessen Leiche unterAbrisstrümmern gefunden wird, niemand vermisst ihn. Hat die okkulteSekte, die im Nationalpark Eifel angeblich ihr Unwesen treibt, etwas mitder schrecklichen Tat zu tun? Der Fund einer weiteren Leiche lässt dieGerüchteküche brodeln. Verleumdung, Schikanen und Missgunst greifen umsich und machen auch vor Kommissarin Ina Weinz nicht Halt. Als ihreStieftochter verschwindet, erkennt Ina die große Gefahr: Wird Henrikedas nächste Opfer sein?

 

 

Elke Pistor

Elke Pistor

Elke Pistor stammt aus der Eifel und lebt heute, nach einer Zwischenstation am Niederrhein, mit ihrer Familie in Köln. Sie arbeitete lange in der Weiterbildung, bevor sie sich 2010 ganz dem Thema Schreiben widmete. Mit über 70 veröffentlichten Kurzgeschichten und mehr als zehn Kriminalromanen, von denen einige ausgezeichnet wurden, hat sie heute den Bogen zu Ihrem ursprünglichen Beruf geschlagen. 2018 gründete sie gemeinsam mit Angela Eßer SKRIVA - Das Autorentreffen in Köln. Die zweitägige Fachtagung mit Vorträgen, Workshops und MasterClasses richtet sich an Profiautoren gleichermaßen wie an Autor*innen, die erst in den Startlöchern stehen.
Mehr über SKRIVA unter: skriva.de   Mehr über Elke Pistor unter: 

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com