A negativ
Günther Zäuner

A negativ

Wenn das Blut versiegt

Verlag Federfrei

Taschenbuch
Oktober 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783990740255
12,90 € [D], 12,90 € [A] , SFr. 14,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     

Innerhalb von Sekunden wird alles Bisherige über den Haufen geworfen. Heinz Kokoschanskys kleiner Sohn baut einen fürchterlichen Fahrradunfall, verletzt sich schwer, schwebt in Lebensgefahr, braucht dringend Bluttransfusionen. Zu allem Unglück gehört der Junge zu jenen drei Prozent der Menschheit mit der seltenen Blutgruppe A negativ. Bislang hat der Vater diesem Umstand keine Bedeutung zugemessen, was sich nun bitter rächt. Weder Kokoschansky noch andere Personen im Umfeld seines Buben kommen als Spender in Frage. Die vorhandenen A negativ-Blutkonserven in den Krankenhäusern reichen nicht aus. Zumindest versucht man es so dem Journalisten Heinz Kokoschansky weiszumachen, der wiederum Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um seinen Sohn zu retten. Dann erhält der Journalist ein fragwürdiges, unmoralisches Angebot. Lehnt er ab, bedeutet es das Todesurteil für seinen Jungen. Nimmt er an, bleibt sein Sohn am Leben, doch der Preis ist extrem hoch. Kokoschansky gerät in die Fänge der Blutmafia, die in eng mit der Pharmaindustrie verwoben ist. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, da sein Junge ums Überleben kämpft.

Günther Zäuner
© Manfred Burger

Günther Zäuner

Geboren 1957 in Wien

Matura, Studium (Geschichte, Zeitgeschichte, Klassische Philologie), musikalische Ausbildung, ehemaliger Lehrer für Latein, Geschichte und Musik.

Seit 1983 freier TV-, Radio- und Print-Journalist (ORF, verschiedene ausländische TV-Anstalten, Wien 1(heute ATVplus). Arbeiten für verschiedene Produktionsfirmen, Kabarettbeiträge für Radio NÖ und Ö3, "Senf zur Woche" (kabarettistischer Wochenrückblick) für das Wiener Stadtradio

Zahlreiche TV-, Radio- und Printbeiträge, TV-Dokumentationen u.a. über Kolumbien und die Drogenmafia.

Erfinder und Leiter des TV-Magazins "133 - Das Polizei- und Sicherheitsmagazin" für Wien 1 (heute ATVplus), Redakteur der Fachmagazine "Die Kriminalpolizei" und "Polizei". 1995 Verleihung der Goldenen Ehrennadel der Bundeskriminalbeamten Österreichs für besondere Verdienste.

Verfasser von Sachbüchern, Autor von Theaterstücken und Kabarettprogrammen, Autor zahlreicher Sketeches, Texte, Monologe, Liedtexte u.a. für die Döblinger Faschingsgilde. Bis 2006 Programmverantwortlicher, Regisseur, Autor und Schauspieler in der Döblinger Faschingsgilde.

Verfasser von Kriminalromanen, davon viele mit dem Hauptprotagonisten "Kokoschansky" sowie Kriminalkurzgeschichten. Schwerpunktthemen: Organisierte Kriminalität, Geheimdienste, Drogen, Sekten, Rechtsextremismus, Terrorismus, Politik

Mitgliedschaften:

Österreichischer PEN-Club
Österreichischer Schriftstellerverband (ÖSV)
AIEP (Int. Krimiautorenvereinigung)
SYNDIKAT (Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur)
IG Autoren

 

Termine

Wann Was Wo
19. Nov 19
19:00 Uhr
Lesung Uni Graz
8010 Graz
21. Nov 19
19:00 Uhr
Krimi-Heuriger Heuriger Wolff
1190 Wien
26. Nov 19
19:00 Uhr
Lesung Krimisalon
1050 Wien
27. Nov 19
19:00 Uhr
Lesung Österr. Schriftstellerverband
1010 Wien
02. Dez 19
19:00 Uhr
Lesung Café Museum
1010 Wien
07. Dez 19
19:00 Uhr
Syndikat Krimi-Nacht Oertel & Spörer
72764 Reutlingen
07. Dez 19
19:00 Uhr
KRIMITAG REUTLINGEN
Kurz und Tot: »SYNDIKAT«-Kriminacht am Burgplatz
Burgplatz Reutlingen
72764 Reutlingen
12. Dez 19
19:00 Uhr
Krimi-Heuriger Heuriger Wolff
1190 Wien