SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Reutlingen

SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Reutlingen

Wartberg Verlag

Broschur
sofort lieferbar
ISBN 9783831332274
12,– € [D], 12,40 € [A]
     
Sind Sie bereit für das dunkle Reutlingen? Reutlingen, das ist eine kleine Großstadt mit vielen Licht- und Schattenseiten. Wir führen Sie an die verborgenen, düsteren Orte. Ins tiefe Mittelalter, als reichlich Mord- und Totschlag herrschten, unbescholtene Bürgerinnen als Hexen verbrannt wurden und der Stadtbrand wütete. Ein Reutlinger Auswanderer ist sogar in den Orient entführt und auf wundersame Weise gerettet worden. Mord(s)geschichten gibt es aber auch in der Gegenwart: Kriminelle Vereinsbosse, gewalttätige Höllenengel, spielsüchtige Amtsleiter. Entdecken Sie mit uns die engste Straße der Welt und eine der ältesten Fachwerkzeilen Deutschlands; blicken Sie mit uns in den Nachthimmel und in die Tiefen der Kanalisation. Nicht zu vergessen, dass sich im Sommer 2013 der Himmel über Reutlingen verdunkelte und tennisballgroße Hagelkörner ausspuckte. Die Folge waren die größten Sachschäden, die in Deutschland bis dahin bei einem Hagelsturm entstanden sind. Wir laden Sie ein, die dunkle Seite Ihrer Stadt kennenzulernen!
Uschi Kurz
© Foto: Sebastian Bernhardt

Uschi Kurz

Uschi Kurz ist in Ludwigsburg aufgewachsen, hat in Stuttgart und Tübingen studiert (Germanistik, Philosophie) und beim Schwäbischen Tagblatt (Südwest Presse) in Tübingen volontiert. Als freie Journalistin und seit vielen Jahren als Redakteurin in der Reutlinger Redaktion des Schwäbischen Tagblatts, beobachtet sie häufig Strafprozesse und erfährt dabei viel über menschliche Abgründe. Manchmal erhält sie dabei sogar Anregungen für ihre Kriminalromane und Kurzkrimis, die in zahlreichen Anthologien erschienen sind.  

Tagsüber und an den meisten Abenden fühlt sich Uschi Kurz als Lokalredakteurin der Wahrheit verpflichtet. In ihrer Freizeit lügt und meuchelt sie, was das Zeug hält. Eine ihrer ersten Kurzgeschichten wurde in einem Literaturwettbewerb des Freien Deutschen Autorenverbands prämiert und veröffentlicht. Danach kannte ihre kriminelle Energie keine Grenzen mehr.

Ihren ersten „Mord“ hat sie in Bad Urach begangen, später wurde sie rund um Stuttgart aktiv.  In der Baden-Württemberg-Reihe des Silberburg Verlags sind die beiden Kriminalromane „Der Totenschöpfer“ und „Raureif“ erschienen. Ein dritter Thriller und ein Jugendroman sind in Arbeit. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Thomas de Marco hat sie zudem wahre „schaurig-schöne“ Begebenheiten in Reutlingen ausgegraben und diese dann im Wartberg Verlag in dem Buch „Dunkle Geschichten aus Reutlingen“ veröffentlicht.

Während es in ihren Krimis ziemlich perfide und manchmal auch brutal zugeht, setzt Uschi Kurz ihre kriminelle Phantasie in ihren Kurzgeschichten häufig auf heitere Weise um.  

Uschi Kurz ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und im Syndikat. Sie lebt mit ihrer Familie in Wannweil.