SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Offenburg
Gitta Edelmann

SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Offenburg

Wartberg Verlag

Broschur
sofort lieferbar
ISBN 9783831328789
12,– € [D], 12,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Wer Offenburg zwischen Weinbergen und der Rheinebene im Sonnenlicht sieht, kann leicht dem Eindruck erliegen, dass hier die Welt nur hell und freundlich ist. Doch die ehemals Freie Reichstadt hat auch dunkle Zeiten erlebt wie Hexenprozesse und den Brand der Stadt. Es gab den Frauenmörder Pommerenke im Offenburger Gefängnis und den Gifiz-Mord im Akazienweg, und wer weiß schon, was alles in den alten Gewölbekellern passiert ist. Nun ja, immerhin kann man im Narrenkeller der Althistorischen und in der Hexenkuchi gerne selbst nach dem Rechten sehen. Überhaupt, die Fasent: Könnten Sie sich Hemdglunkern oder Hexenverbrennung bei Tageslicht vorstellen? Persönliche Erinnerungen mancher Offenburger z. B. an Nachtwanderungen und Jugendstreiche vervollständigen das Buch. Die Autorin Gitta Edelmann lädt Sie ein, ihre Heimatstadt einmal von der dunklen Seite zu betrachten!
Gitta Edelmann
© Edelmann

Gitta Edelmann

Umwege über Rio de Janeiro, Freiburg und Edinburgh führten Gitta Edelmann aus dem Schwarzwald nach Bonn, wo sie seit 1992 lebt. Sie schreibt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, außerdem leitet sie Schreibworkshops für alle Altersgruppen. 2007 wurde sie mit dem Krefelder Kurzkrimipreis (2. Preis) ausgezeichnet. 2009 war sie nominiert für den Krefelder Kurzkrimipreis und den Odenwälder Krimipreis, 2011 war sie Stipendiatin des Krimistipendiums "Tatort Töwerland".

Außer im 'Syndikat' ist Gitta Edelmann Mitglied der Mörderischen Schwestern, in der europäischen Schriftstellervereinigung "Die Kogge", im Bödecker-Kreis und stellvertretende Vorsitzende des VS (Verband deutscher Schriftsteller) in NRW.