Lebenskünstler

Lebenskünstler

Rowohlt Taschenbuch Verlag

Übersetzt von Willi Zurbrüggen

Taschenbuch
Dezember 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783499290794
12,– € [D], 12,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Der Opernstar Rolando Villazón kennt die Welt der Künstler und Lebenskünstler genau. Sie philosophieren, zeichnen, komponieren, erfinden Geschichten, falten Origamis, arbeiten an der Oper hinter den Kulissen. Sie stehen nicht im Rampenlicht, aber ihre Träume sind groß. Ihr Anführer ist der Spieleerfinder Palindromus, verliebt in die stumme Golondrina. Indes sind die beiden selbsternannten Philosophen Mopsos und Calcas damit beschäftigt, herauszufinden, ob sie Romanfiguren sind oder sich im wirklichen Leben befinden. Wer kann das schon so genau wissen? In einer Geschichte, in der aus Spiel Wirklichkeit und aus Wirklichkeit Spiel wird, ist alles möglich.
Willi Zurbrüggen

Willi Zurbrüggen

Willi Zurbrüggen wurde 1949 in Borghorst/Westfalen geboren und gehört zu den renommiertesten Literaturübersetzern in Deutschland. Nach einer Lehre als Bankkaufmann arbeitete er für eine Investmentbank in Frankfurt am Main. Später absolvierte er eine Übersetzerausbildung am Englischen Institut in Heidelberg. Seit 1980 arbeitet Willi Zurbrüggen als freier Autor und Literaturübersetzer. Sein übersetzerisches Werk umfasst rund 100 Romane, Erzählbände, Lyrik und Essays, die er aus dem Spanischen ins Deutsche übertragen und für die er viele Preise bekommen hat.

2010 erschien sein Debütroman NORDLICH (Edition Büchergilde, 412 S.)

2015: DER FERNE TOD (Draupadi Verlag, Heidelberg, 316 S.)