Fiese Morde in der Provinz – Kriminalgeschichten
Petra Würth.

Fiese Morde in der Provinz – Kriminalgeschichten

ars vivendi

März 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783869130590
14,90 € [D]
     

Die deutsche Provinz ist ein gefährliches Pflaster ...

Schräg, schwarz und kriminell gut! Einige von Deutschlands bekanntesten Regionalkrimi-Autoren beweisen: In der Provinz wird einfach schöner gemordet!

In vierzehn hinterhältigen Geschichten, angesiedelt zwischen Alm und Watt, hinter preisgekrönten Geranien und idyllischen Fachwerkhäusern, blüht das  Verbrechen.

Mit Beiträgen von Lena Blaudez, Nicola Förg, Nina George, Anja Jonuleit, Karr & Wehner, Carsten Klemann, Stefanie Koch, -ky, Sandra Lüpkes, Franziska Steinhauer, Jörg Steinleitner, Elmar Tannert, Birgit C. Wolgarten, Petra Würth

 

 

Petra Würth.
© Paul Schirnhofer

Petra Würth.

wurde in Saarbrücken geboren, studierte in München Betriebswirtschaft und war lange in der Werbung tätig. Eher zufällig begann sie während einer Zugfahrt ihren ersten Kriminalroman "Unter Strom" und schuf mit Pia Petry eine Privatdetektivin, die sich mit viel Witz und Verve durchs Leben schlägt. Pia Petrys zweiter Fall "Frau aus Glas" wurde für den Wiesbadener FrauenKrimiPreis nominiert.

Zusammen mit Jürgen Kehrer schrieb die Autorin die Romane "Blutmond" und "Todeszauber", in denen ihre jeweiligen Protatgonisten Pia Petry und Georg Wilsberg aufeinander treffen. Die beiden Detektive ermitteln im gleichen Fall, erst gegen – dann miteinander.

"Blutmond" schaffte den Sprung unter die fünf besten deutschsprachigen Kriminalromane und wurde für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis nominiert.