Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Feuerspuren

Neunzehn flammende Erzählungen von Licht und Leidenschaft

August 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783945961056

FEUER! Das ist Wärme, aber auch Gefahr, ist Licht, ist Romantik, ist eines der vier Elemente und noch viel mehr. Aus dem Spektrum, das die hier versammelten Texte abbilden, können Sie erkennen, wie vielfältig das Schaffen unserer Autorinnen und Autoren ist. Feuerspuren finden sich in Bombenhagel und Brandstiftung, in engen Räumen und auf dem weiten Meer. Es gibt keine Einheitlichkeit – das Thema "Feuer" ist typisch für uns: Wir "bedichten" keine "Wolkenlöcher" und auch keine anderen hoch-poetischen Nichtigkeiten, sondern wir beschäftigen uns mit dem realen Leben. In Buchstaben. In Wörtern und Sätzen.

Klaus Berndl
© Klaus Berndl

Klaus Berndl

Ab 1966 auf der Welt, dank meiner Mutter. Erst Mayen, dann Bayern, heute Berlin. Schule, Studium (Geschichte, Skandinavistik), Promotion. Dann Freiberufler als Lektor, Autor, Historiker. Schriftstellerisch tätig seit der Schulzeit, erster Veröffentlichungsversuch aber erst Anfang der 90er. Ja, ich bin langsam: Qualität ist mir wichtiger als Quantität.

2010 habe ich meinen ersten Krimi geschrieben, der dann 2014 mit dem Agatha-Christie-Preis ausgezeichnet wurde: die Erzählung "Bad Herzenwerder". Diese Erzählung war auch 2015 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Mein zweiter Versuch im Krimi-Genre ist die Erzählung "Feueralarm", 2017 veröffentlicht und 2018 ebenfalls für den Kurzglauser nominiert.

Mal schauen, was als nächstes kommt ...

... to be fortgesetzt ...

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com