Tod auf der Rumregatta
H. Dieter Neumann

Tod auf der Rumregatta

grafit Verlag

März 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783894254711
11,– € [D], 11,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Ganz Flensburg ist auf den Beinen, denn auch in diesem Frühjahr findet wieder die Rumregatta statt. Das Event lockt alljährlich Segler aus der ganzen Welt an die Ostsee. Die gute Stimmung wird jedoch jäh getrübt, als am Kai die Leiche eines jungen Afrikaners gefunden wird. Schnell gibt es einen Verdächtigen: Unweit des Tatorts wird ein betrunkener Studienkollege des Opfers aufgegriffen. Zugleich weist aber ein bei der Leiche gefundenes Schmähschild eher auf eine rassistisch motivierte Tat hin. Erneut ein Fall, in dem sich die Kommissare Helene Christ und Edgar Schimmel über die Richtung ihrer Ermittlungen zunächst nicht einigen können.
Gleichzeitig hängt bei Helene privat der Haussegen schief. Die Frage nach der gemeinsamen Wohnung lässt zwischen ihr und Freund Simon Simonsen die Fetzen fliegen.
Als dann der Hinweis vom LKA kommt, dass ein Schiff auf der Rumregatta nur zur Tarnung eines großangelegten Drogenschmuggels mitsegelt, nimmt der Fall eine ganz neue Wendung und die Ermittler müssen sich zusammenraufen.
H. Dieter Neumann

H. Dieter Neumann

H. Dieter Neumann, Jahrgang 1949, war Stabsoffizier in der Luftwaffe der Bundeswehr mit verschiedenen internationalen Verwendungen als Nachrichtenoffizier in der NATO. Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst und dem Studium der Finanzökonomie arbeitete er als Vertriebsleiter und Geschäftsführer in der Versicherungswirtschaft und wurde schließlich Vorstand einer Dienstleistungsgenossenschaft.

Heute lebt der Diplom-Finanzökonom in einem Vorort von Flensburg. Nach diversen Schreibseminaren und -kursen sowie dem Fernstudium der Neueren Deutschen Literatur hat Neumann sich ganz aufs Schreiben verlegt. Er hat Kriminalromane und -gechichten, Thriller und Sachbücher veröffentlicht. Seine Helene-Christ-Krimireihe erscheint im Grafit Verlag (seit 2019 ein Label des Emons-Verlags), die Sachbücher bei Regionalia und im Theiss Verlag der WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft).

Für seine ShortStory "Dunkles Wasser" hat H. Dieter Neumann den 1. Preis des Jurypreises beim NordMord Award 2018 erhalten.

Der passionierte Segler ist verheiratet und hat zwei erwachsende Töchter.