Aus finsterem Himmel
Ralf Kramp

Aus finsterem Himmel

Eifelkrimi

KBV 2013

Taschenbuch
ersch. Juni 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783954414178
10,95 € [D], 11,30 € [A]
     
Ein Spinner, ein Familiengeheimnis und ein uraltes Schauermärchen …

Es ist Sommer in der Eifel, die Zeit der dauerhaften Straßenbaustellen und der raumgreifenden Umleitungen. Hätte Herbie Feldmann nicht den verwegenen Versuch unternommen, einen Schleichweg zu benutzen, wäre ihm nicht diese Kuh vors Auto gelaufen. Die Schadenfreude bei seinem allgegenwärtigem Begleiter Julius könnte nicht größer sein.

Das verletzte Tier gehört Alfred »Marshal« Schnorrenberg, dem Großbauern, der seit seinem Aufenthalt in Amerika den alten Aussiedlerhof zur waschechten Ranch umfunktioniert. Er erlaubt Herbie großzügig, den entstandenen Schaden mit ein paar kleinen Gefälligkeiten abarbeiten zu dürfen. Doch mit jeder Reparaturarbeit und jedem Botendienst verstrickt sich Herbie schleichend in ein immer dichter werdendes Netz von Verpflichtungen, und zu allem Überfluss gerät er auch noch in eine schon lange schwelende Familienfehde, die mindestens einer der Beteiligten gerne nach echter Wildwestmanier beenden würde.

Mitten hinein in das bedrohliche Szenario platzt die Nachricht vom plötzlichen Verschwinden eines jungen Rucksacktouristen, der an der Grundstücksgrenze des Marshals campiert hat. Zeugen die blutigen Spuren davon, dass er womöglich zwischen die Fronten geraten ist? Oder hat ihn am Ende der »Ginstermann« geholt, die finstere Eifeler Sagengestalt, die angeblich in Gewitternächten ihr Unwesen treiben soll?
Ralf Kramp

Ralf Kramp

Geboren 1963 in Euskirchen, lebt heute in der Vulkaneifel. Für sein Debüt "Tief unterm Laub" erhielt er den Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals. Seither schrieb er neun weitere Kriminalromane, darunter auch die Reihe um den kauzigen Helden Herbie Feldmann und seinen unsichtbaren Begleiter Julius. Mit der Kölner Agentur "Blutspur" veranstaltet er in der Eifel Krimiwochenenden mit "Live-Mördersuche". 2002 erhielt er den Kulturpreis des Kreises Euskirchen. Er moderiert zahlreiche Krimiveranstaltungen ("Tango Criminale", "Mord an Bord", "Eröffnungsgala Mord am Hellweg") und leitet in Hillesheim mit Ehefrau Monika "Das Kriminalhaus" mit dem "Deutschen Krimi-Archiv(26.000 Bände)" und Deutschlands erstem Krimicafé "Café Sherlock".