Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt

Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt

ars Edition

Übersetzt von Christine Spindler

Broschur
Juli 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783845819051
9,99 € [D], 10,30 € [A] , SFr. 14,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Luis' Leben steuert auf einen neue Katastrophe zu: den Elternsprechtag!!! Und es wird sogar noch schlimmer als erwartet: Nachdem Luis' Eltern von seinen schulischen Leistungen erfahren haben, beschließen sie, dass etwas Grundlegendes geschehen muss! Dass Luis und sein Bruder Elliot ab sofort in ihrer spärlichen Freizeit Blockflöte lernen sollen, ist nur eines der vielen unwürdigen Beispiele ihres neuen Erziehungsstils.

Dabei passieren in Luis‘ Leben eigentlich gerade viel wichtigere Dinge! Seine Managerin Maddy berichtet ihm, dass ein amerikanisches Filmstudio für eine Komödie einen Jungen mit britischem Akzent sucht. Luis ist begeistert und beginnt sofort, ein kurzes Demo-Video mit seinen witzigsten Nummern zusammenzustellen. Als Kameraassistenten bittet er den humorlosen Edgar um Hilfe, der brav Luis‘ Szenen filmt, aber über keinen einzigen seiner Witze lacht. Irrtümlich schickt Maddy nicht nur Luis‘ Spielszenen, sondern auch den mitgefilmten Streit mit Edgar an das Filmstudio und die Dinge entwicklen sich in eine völlig unerwartete Richtung ...
Christine Spindler

Christine Spindler

wurde 1960 in Backnang geboren. Sie ist mit einem Physiker verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Sie liebt Gespräche mit interessanten Menschen, gutes Essen, Recherche- und Lesereisen, Klaviermusik und Malerei.

Ihr Kriminalroman "The Rhythm of Revenge", der 1999 in den USA erschien, war das erste von inzwischen 50 Büchern. Neben Krimis schreibt sie Frauenromane, Fantasy, Jugend- und Kinderbücher. Sie verwendet mehrere Pseudonyme, u.a. Tina Zang und Kris B.

Sie übersetzt außerdem Jugendbücher aus dem Englischen und hat seit kurzem einen kleinen E-Book-Verlag: 26|books.