Messerwetzen im Team Shakespeare
Ulrich Land

Messerwetzen im Team Shakespeare

Historischer England-Krimi mit Rezepten

Oktober Verlag

Taschenbuch
2. Auflage, November 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783946938255
15,90 € [D], 16,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
1593, Deptford bei London. In einer Kneipe wird Christopher Marlowe angeblich wegen Zechprellerei erstochen, jung an Jahren und einer der erfolgreichsten Dramatiker im elisabethanischen England. Im gleichen Jahr wie Shakespeare geboren (also vor 450 Jahren) und mit ihm in regem Kontakt. So viel ist sicher. Doch da kommt die Überlieferung schon ins Stocken. Der Mord wurde nie wirklich aufgeklärt. Waren Marlowes Mörder – wie er selbst – in geheimdienstliche Händel verstrickt? Oder steckte die Clique der jungen Dichter um Shakespeare dahinter? War es die knallharte Konkurrenz mit dem Dichterfürsten Englands, die ihn das Leben kostete? Und: Wer war eigentlich dieser Shakespeare? Historisch verbrieft ist nur, dass er ein gewiefter Geschäftsmann war – und auf Marlowe womöglich nicht besonders gut zu sprechen.
Ulrich Land
© Joschi von Scherenberg

Ulrich Land

geboren 1956 in Köln. Lebt und schreibt in Hattingen. Romandebüt: "Der Letzte macht das Licht aus" (2008); weitere Romanveröffentlichungen: "Einstürzende Gedankengänge" (2010), "Und die Titanic fährt doch" (2011), "Krupps Katastrophe (2013)", "Messerwetzen im Team Shakespeare" (2014). Ansonsten Lyrik, Erzählungen, Essays, 40 Hörspiele und über 60 Radiofeatures. Lotet mit Vorliebe die Süße des Grauens und skurrile Alltagsereignisse aus. Krisen und Katastrophen, Süchte und Sehnsüchte: "das Lächeln der Leiche", "der Weisheit letzter Klick", "Nachrichten aus der Ekelhaft", "Gedächtnislücken", "Liebe auf den ersten Biss", "Ab-Risse" und anderes mehr.