Landjäger
Susanne Rüster

Landjäger

Ein Potsdam-Krimi

Bild und Heimat Verlag

Taschenbuch
September 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783959581127
9,99 € [D], 10,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Ein idyllischer See in Brandenburg. Als die Landrätin Milena Vogt in der Sauna eines Wellnesshotels einen Kreislaufkollaps erleidet, kommt jede Hilfe zu spät. Bei der Obduktion ihrer Leiche wird eine erhöhte Dosis eines Herzmedikaments im Blut festgestellt. Kein Unglück, sondern Mord, der den Potsdamer

Kriminalhauptkommissar Uwe Wolff und sein junges Team auf den Plan ruft. Wer könnte ein Motiv gehabt haben, die erfolgreiche Frau zu töten? Kommissar

Wolff ermittelt einige Verdächtige: übergangene Bauunternehmer, erboste Umweltaktivisten, politische Neider, aber auch eine undurchsichtige

alte Schulfreundin und eine heimliche Liebschaft Vogts. Plötzlich geschieht ein zweiter Mord, der alle Überlegungen in einem neuen Licht erscheinen

lässt … Mit Landjäger ist Susanne Rüster ein brisanter Kriminalroman vor dem beschaulichen

Hintergrund Potsdams und seiner Umgebung gelungen!
Susanne Rüster

Susanne Rüster

studierte Jura und promovierte an der FU Berlin. Sie arbeitete als Staatsanwältin und ist jetzt Richterin für Sozialrecht in Potsdam-Babelsberg.

Weil sie literarische Fremdgänge liebt, entstanden etliche, in Zeitschriften/Anthologien veröffentlichte, teils preisgekrönte Kriminalgeschichten. Dem Ermittlerkrimi hat sie sich verschrieben, weil sie von Berufs wegen weiß, wie Täter vorgehen und Ermittler analysieren. Sie hat zahlreiche Lesungen in Buchhandlungen, Bibliotheken und sonstigen Veranstaltungsorten durchgeführt.

Ihr Debut-Krimi „Der letzte Tanz”, in dem sie sich dem Thema Gentrifizierung in Berlin Kreuzberg-Friedrichshain widmet, ist 2012 im Literaturverlag edition karo, Berlin, erschienen. In ihrem  Kriminalroman „Zu hoch hinaus”  geht es um skrupellose Machenschaften in der Immobilien-Branche mit Spuren in die deutsch-deutsche Vergangenheit und zu aktuellen Geschäften nach Russland. Der Kriminalroman „Abgedreht“, führt die Ermittler nach dem Tod einer Schauspielerin hinter die Kulissen der Filmwelt von Potsdam-Babelsberg. Im Herbst 2017 wird voraussichtlich der Krimi „Landjäger“ um die Ermordung einer Regierungsrätin des Bauamts im Zusammenhang mit der Errichtung einer umstrittenen Wellness-Anlage erscheinen.

Susanne Rüster ist außerdem Mitglied der Autorinnenvereinigung „Mörderische Schwestern“.

Sie lebt mit Mann und Tochter in Berlin.


https://susanneruester.de/