Losing my Religion
Eric T. Hansen

Losing my Religion

Die Mormonen und ich

Hula Ink

Taschenbuch
September 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783946213116
11,90 € [D], 12,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
“Losing my Religion” ist teils Essay über die radikale Theologie der Mormonenkirche und teils liebevoller Blick zurück auf eine spirituelle Heimat – und die schmerzhafte Erfahrung, sie zu verlieren und nach einem neuen Sinn in einem Leben ohne Gott zu suchen.

„Als ich meinem Glauben den Rücken kehrte, kam ein endlos tiefes Gefühl von Verlust über mich, und alles, was am Leben schön war – dass Gott über uns wachte, sein Versprechen, dass wir zu ihm zurückkehren könnten, die Nähe zu ihm – all das war plötzlich weg. Und ich musste einen anderen Sinn im Leben finden.“

Der deutschsprachige, amerikanische Autor Eric T. Hansen („Planet Germany“, „Neuntöter“) erzählt, warum er die Kirche der Mormonen noch heute liebt und bewundert, und doch den Glauben daran verlor – und was er stattdessen gewonnen hat.
Eric T. Hansen

Eric T. Hansen

Eric T. Hansen ist Amerikaner aus Hawaii, lebt seit 30 Jahren in Deutschland, heute in Berlin, schreibt Artikel und politisches Kommentar und mit seiner Co-Auortrin Astrid Ule Sachbücher (Planet Germany, etc.) und seit neulich Krimis unter dem Pseudonm Ule Hansen – z.B> "Neuntöter".