Tatort Weinland Pfalz
Gina Greifenstein

Tatort Weinland Pfalz

17 Kriminalgeschichten
September 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783869138541
15,– € [D], 15,90 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Blühende Mandelbäume, schäumender Federweißer und altehrwürdige Burgen sind die eine Seite des kleinen Fleckchens Erde, das zu recht 'der Garten Eden Deutschlands' genannt wird. Doch was verbirgt sich noch hinter dieser traumhaften Idylle? 16 Krimiautorinnen und -autoren haben die Orte entlang der Deutschen Weinstraße ein bisschen genauer unter die Lupe genommen und sind in süffig-spannenden Kurzkrimis dem Verbrechen auf der Spur. Mit Beiträgen von Heidi Moor-Blank, Elke Pistor, Wolfgang Burger, Hildegunde Artmeier, Gina Greifenstein, Harald Schneider, Markus Guthmann, Kerstin Lange, Anne Grießer, Marc Oliver Bischoff, Monika Geier, Wolfgang Ohler, Susanne Kliem, Beate Maxian, Klaus Seehafer und Angela Eßer.
Gina Greifenstein
© Foto: Simone Jöst

Gina Greifenstein

Gebürtige Fränkin (1962), seit 1996 Südpfälzerin. 2 Kinder. Gelernte Hauswirtschafterin, unvollendetes Pädagogikstudium. Broterwerb mittels Gastronomie, Buchhandel und Kochkursen. Mehrere Jahre freie Mitarbeiterin bei „Die Rheinpfalz“.

Seit 1998 freie Autorin. Bisher erschienen: 4 Kinderbücher (Carlsen); 13 Kochbücher ( 8 bei Gräfe und Unzer, 5 beim Leinpfad Verlag), 10 Romane (3 davon bei Piper: 1 Krimi und 2 "Frauen"-Romane, einer davon war für den DELIA-Preis nominiert); Kurzkrimis in der Yellow-Press und diversen Anthologien (zuletzt in "Tödliche Törtchen" 2019,ViaTerra; "Tatort Weinland Pfalz", 2017, Ars Vivendi)

Nach "Spectaculum" (Pfalz-Krimi 2012) und "Paparazzo" (Pfalz-Krimi Teil 2, 2013) - beide Schardt Verlag - ermitteln Paula Stern und Bernd Keeser nun schon seit 2016 im Emons Verlag weiter: nach Teil 3, "Metzelsupp" (2016), Teil 4, "Teufestropfen"(2017) und Teil 5, "Rieslingtrüffel" (2018), wird dort auch der 6. Teil mit dem Titel "Quetschekuche" erscheinen und zwar im im September 2019.

Auch einen "Frauenroman" wird es geben - Arbeitstitel: "Katastrophen haben kurze Beine" - Erscheinungstermin ist April 2020.