Blutpanzer
Alexander Asisi

Blutpanzer

Januar 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783981949506
     

Dezember 1948: Wer war Minna Schaade? Als Kriminalkommissar Heinrich Klemmer die grausam zugerichtete Leiche der Medizinerin im Berliner Tiergarten zum ersten Mal erblickt, erkennt er sofort: Ein gewöhnlicher Raubmord war das nicht. Bei seinen Ermittlungen in den Ruinen der Stadt gerät der junge Westpolizist schon bald in ein Netz aus Intrigen – und ins Visier des sowjetischen Geheimdienstes. Heinrichs Vorstöße werden immer leichtsinniger, er ermittelt im Ostsektor und damit auf verbotenem Terrain. Sein Vater, der Kriminalrat a. D. Erich Klemmer, erkennt die Gefahr und mahnt zur Vorsicht, doch Heinrich schlägt alle Warnungen in den Wind. Im Jahrhundertnebel bahnt sich eine Tragödie an …

Nach DIE DRESDNERIN ein weiterer Fall für Kriminalrat Erich Klemmer!

Alexander Asisi

Alexander Asisi

1975 geboren in West-Berlin, Kindheit in Teheran, Berlin und Zürich, Abitur in Colmar/Frankreich.

Nach dem Germanistik-Studium in Strasbourg Rückkehr nach Berlin 2001, Staatsexamen (Germanistik/Romanistik) an der FU 2005.

2006 Quereinstieg in die Bildgestaltung, Beginn der Arbeit an den Panoramen des Onkels, dem Künstler Yadegar Asisi: Rom312, Dresden1756, Völkerschlacht, Pergamon, Berliner Mauer, Dresden45, Rouen1431.

Bei der Arbeit am Dresden45-Panorama entsteht die Idee zum Roman Die Dresdnerin, Teil 1 der Krimi-Trilogie um den Berliner Kriminalrat Erich Klemmer.

Quellen der Inspiration sind für den Autor: der Soul in Isaac Hayes' Musik, der Wildwuchs in Alfred Döblins Sprache, die subtile Expressivität in André Franquins Zeichnungen, die Weitsicht in Jean-Jacques Rousseaus Philosophie, die ausgeprägte Empathie in Wilhelm Reichs Schaffen und zu guter Letzt das selbstaufopfernde Wirken des Brian von Nazareth.