Wenn das rauskommt ...

Wenn das rauskommt ...

1 Anfang - 35 Ideen

Schreiblust-Verlag Andreas Schröter

283 Seiten
1. Auflage, August 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783981648188
9,90 € [D], SFr. 0,– [CH], 10,20 € [A]
     

 

Kurzkrimi "Der Filou am Tag X"

Es war unser langjähriger Mitarbeiter Robert Pfeffer, der die entscheidende Idee hatte, als wir über eine neue Ausschreibung für den Schreiblust-Verlag nachdachten. Er schrieb am 25. Mai 2015: „Erst kürzlich machte ich in meiner Facebook-Gruppe mal den Versuch und ließ mir erste Sätze geben von denen, die sich für Stories interessieren. Heraus kamen zwei Vorschläge:
1. Wenn das rauskommt, haben wir ziemlich große Probleme!
2. Es war still im Raum, ich traf die längst fällige Entscheidung und öffnete die Tür.“

Wir anderen Verlagsmitarbeiter fanden die Idee gut, weil es immer interessant ist zu sehen, wie weit sich die Fantasie und Kreativität der Autoren selbst dann auffächert, wenn man einen auf den ersten Blick so eng gefassten Rahmen vorgibt. Wir erleben das seit Februar 2001 Monat für Monat in unserem Mitmachprojekt auf www.schreiblust-verlag.de, in dem wir auch ein Thema vorgeben, zu dem dann die unterschiedlichsten Ergebnisse kommen. Und das finden wir immer noch sehr reizvoll.
Wir haben nach unserem entsprechenden Aufruf etwas mehr als 200 Geschichten erhalten, von denen wir dann 35 für dieses Buch ausgewählt haben.

Heike Gellert
© Christian Baltrusch

Heike Gellert

Geboren in UNna/Westfalen, lebt in Kamen

Nach über zwei Jahrzehnten in der Kreisverwaltung Unna hat ‚frau’ Zeit für die vielen K's: Kurzkrimi, Kriminalroman, Kurzgeschichten, Kreativität


2003: Kurzkrimi in „Schlaf in himmlischer Ruh… 24 Morde bis Weihnachten“

Danach folgten weitere Veröffentlichungen in verschiedenen Genres.


2006: Lokalkrimi „Ewas Apfelernte“ mit 11 Illustrationen (Dipl.-Designerin Eva Simmet);
2007: Eintrag ins Deutsche Literaturlexikon (Fries-Gellert);
2009: 3. Platz beim Literaturwettbewerb Fluss.Stadt.Land (in Kooperation mit dem Westfälischen Literaturbüro Unna).

2010: 2. Platz beim Broilerbar-Kurzkrimi-Wettbewerb  sowie                          2011: Nominierte


2010: Einen Kurzkrimi schrieb sie für „Gaumenkitzel - Erlesene Menüs aus der Literatenküche“, das den Gourmand World Cookbook Award 2010 gewann.


2012: Genusskrimi "Blancmanger" - KSB-Media-Verlag

2016: Literaturwettbewerb der Deutschen Sherlock-Holmes Gesellschaft - THE Baker Street CHRONICLE No. 23 -  Anlage: Das Buch "Die Geschichte von Lyzzie und Ilma" Kurzkrimi "Das Gesicht"

2018: Krimi-Literaturwettbewerb des Bookspot-Verlages - Anthologie "Stille Nacht, tödliche Nacht - 24 Mörderische Adventsgeschichten Hg. Petra Mattfeldt

 

***************************************************************************************

 

2000 - 2018 Mitglied  bei den Mörderischen Schwestern e.V. - dort von 2009-2015 im Team der Redaktion tätig

2012 Mitglied im Syndikat

Zudem im Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. und Verdi.

NRW-Literatur-Online-Datenbank/Heike Gellert - Datenbank des Westfälischen Literaturbüros Unna e.V. - Homepage LITon.NRW

Seit dem Frühjahr 2014 bis 2018: Einladung zum Stammtisch der Mörderischen Schwestern e.V. - UNNA;

2015: Organisation der ERSTEN Ladies-Crime-Night im Schalander der Lindenbrauerei UNna.

Seit Anfang 2016 Einladung zum Treffen des Syndikats e.V. - Regio Westfalen - Stammtisch UNna

2016-2017-2018: KRIMITAG - die Benefizlesungen des Syndikat e.V. in Deutschland/Österreich/Schweiz: Organisation 2016/2017/2018 für den Stammtisch UNna

Foto: Christian Baltrusch

Termine

Wann Was Wo
18.4.2022 - 22.4.2022 3. Helgoländer Lesefestival HELGOLAND
18.5.2022 - 21.5.2022 CRIMINALE 2022
Das Syndikat e.V.
ISERLOHN