Wildfutter
Alma Bayer

Wildfutter

Ein Rosenheim-Krimi

btb Verlag

August 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783442715312
9,99 € [D], 10,30 € [A] , SFr. 14,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Der pensionierte Kommissar Vitus Pangratz ist nachts im Wald auf Foto-Pirsch. Denn er hat einen Plan. Er will im Ruhestand ganz groß rauskommen als Naturfotograf mit dem Fotokalender „Die Wildsau bei Nacht“. Doch dann gerät er im Wald ins Stolpern – über eine angenagte Hand! Die gehört eigentlich zum seit geraumer Zeit verschwundenen örtlichen Jugendfußballtrainer. Pangratz lässt seine Pensionärs-Pläne fallen und nimmt sich lieber der Sache an. Gemeinsam mit seiner Tochter Johanna „Jo“ Coleman, einer Lokalreporterin, die ihrer Karriere einen Schubs verleihen will, begibt er sich auf Spurensuche. Bald steht die ganze Kleinstadt Kopf.





Alma Bayer

Alma Bayer war lange in der Welt unterwegs, um am Ende wieder dort zu landen, wo für sie alles angefangen hat: in Oberbayern. Ihr Beziehungsstatus in Sachen Heimatliebe ist trotzdem kompliziert. Wer ihre Rosenheim-Krimis "Wildfutter" und "Liebestöter" liest, ahnt wieso. Bayern übertreibt alles, von der Naturschönheit bis hin zur Persönlichkeit. Dabei balancieren Land und Leute auf einer dünnen Linie zwischen Witz, Wahnsinn und Wahrhaftigkeit. Alma Bayer spinnt daraus wilde Geschichten und schreibt sie auf. Das Schreiben hat sie unter ihrem echten Namen lange geübt: 15 Jahre als Journalistin und Sachbuch-Autorin. Nur eines macht sie genauso gerne wie schreiben: lesen.