Tarnmanöver

Tarnmanöver

Kriminalroman

Gmeiner Verlag

August 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783839221211
12,– € [D], SFr. 17,90 [CH], 12,40 € [A]
     
Bei einem in Canettis Brillenerzeugung entwickelten Kunststoff wird bei Tests mit verschiedenen Zusätzen zufällig ein Tarnkappeneffekt entdeckt. Der skrupellose Geschäftsmann Christoph Verbacher erfährt von der Entdeckung und versucht mit allen Mitteln, an die Formel für die Zusammensetzung des Kunststoffes zu gelangen. Nachdem die Leiche des Entwicklers aus der Salzach geborgen wird, werden Stefan Canetti und seine Frau Julia betäubt und in einer Villa in Wien festgehalten. Hilfe erhält Julia von ihrer Jugendfreundin Claudia und der Lufttaxi-Crew.
Sylvia Grünberger

Sylvia Grünberger

Die Wienerin verfasste Kindergeschichten für Radio Wien, später auch für Zeitschriften, wobei allmählich Lovestorys hinzukamen. Dabei ist der Wunsch erwacht die Geschichten nicht ‚happy‘, sondern ‚böse‘ enden zu lassen und die Entwicklung zum Krimi ergab sich praktisch zwangsläufig.

Im Rahmen des Kärntner Krimipreises wurde ihr Kurzkrimi ‚Jackpot‘ für die Anthologie ‚Money. Geschichten von schönen Scheinen‘ (Nov. 2008) ausgewählt (Hrsg. S. Schubarsky & F. Henz).

Die Begeisterung fürs Fliegen entstand bei der Autorin durch ihre ersten Fallschirmsprünge auf einem Flugplatz am nordöstlichen Stadtrand von Wien. Daraus entwickelte sich eine lang anhaltende Verbundenheit mit der Luftfahrt. Als Sprunglehrerin hat sie einige Jahre selbst Fallschirmspringer ausgebildet. Sie war Mitglied der österreichischen Damen-Nationalmannschaft, hat an nationalen und internationalen Wettbewerben und zweimal an einer Weltmeisterschaft im Fallschirmspringen teilgenommen. Später kam dann noch ihre Ausbildung als Privatpilotin dazu, und das Fliegen gewann noch mehr an Bedeutung.

Ihre Erfahrungen und die jahrelange starke Bindung zur Fliegerei lassen sich in den Kriminalromanen der Lufttaxi-Serie nicht übersehen.

"Flugmanöver" ist der erste Teil der Serie, die bei Gmeiner erschienen ist.