Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Axel Schnell

Die böse Lust

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783946223153
Runen-Rituale
Jan Godewill ist 'der gute Mensch von Hamburg'. Die Welt kennt ihn als Wohltäter, dem Kinder liebevoll mit ihren Zeichnungen danken. Was (fast) niemand weiß: Godewill ist eigentlich und vor allem ein Psychopath, ein Serienkiller, der in der ganzen Welt seine Opfer sucht. Er hat einen Plan dabei. Denn er wandelt auf uralten, extrem gefährlichen Pfaden. Mit seinen bizarren Ritualen will er Tore zu einer ganz anderen Welt öffnen. Und die könnte fremder und tödlicher kaum sein ...
Axel Schnell
© Photo-Art Studio Bombeck

Axel Schnell

Axel Schnell:

Axel Schnell ist promovierter Literaturwissenschaftler (Doktorarbeit über Brechts 'Baal'), über die das Brecht-Jahrbuch in einer durchweg positiven Besprechung urteilte: »Dieses kleine Buch liest sich wie eine große Archäologie des Bösen«.

Er arbeitete zehn Jahre als Tageszeitungsredakteur und war unter anderem Leiter des Volkswagen Pressebüros Hannover. Durch seine Promotion erfuhr er so ziemlich alles über Mythen, Götter, Teufel und Dämonen.

Seine beruflichen Tätigkeiten, unter anderem als Polizeireporter und später in der Wirtschaft, eröffneten ihm dazu passende Einblicke in die Natur des Menschen.

Seit etlichen Jahren schreibt Schnell unter anderem Romane, in denen es immer irgendwie um 'das Böse' geht.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com