Tod im Kirnitzschtal

Tod im Kirnitzschtal

Dresdner Kriminal
Mai 2015
sofort lieferbar
ISBN 9783943444476
8,90 € [D], 9,20 € [A]
     
"Als sich die Kirnitzschtalbahn rumpelnd und quietschend um die 180-Grad-Kurve am Nassen Grund quälte, kippte der einzige Passagier im hinteren Teil der zwei Waggons zunächst zur Seite, dann auf den Boden. Von dem Mann kam kein Mucks, denn da war er bereits seit drei Minuten mausetot."
Ein Fall für den Neu-Dresdner Kriminalkommissar Leo Reisinger, der so auf unschöne Weise zum ersten Mal Bekanntschaft mit dem Lieblingswandergebiet seiner sächsischen Kollegen macht. Die Ermittlungen werfen jedoch immer mehr Fragen auf, beunruhigenderweise auch zu seinem eigenen Leben.
Thea Lehmann
© Thea Lehmann

Thea Lehmann

Thea Lehmann lebt und arbeitet in der Nähe von München, ihre Regionalkrimis spielen allerdings in Sachsen, genauer in der Sächsischen Schweiz und Dresden. Seit sie sich 1998 in einen Sachsen verliebte, ist diese Ecke Deutschlands zu ihrer zweiten Heimat geworden und inspieriert sie zu ihren Krimis. Folgerichtig ist einer der Ermittler ein Bayer, der manchmal seine Probleme mit den Sachsen hat, aber durchaus auch ihre Vorzüge zu schätzen lernt. Inzwischen ist eine ganze Serie um den bayerischen Kommissar in Dresden und seine sächsischen Kollegen entstanden:

2015  "Tod im Kirnitzschtal"

2016  "Dunkeltage im Elbsandstein"

2017  "Mordskunst im Elbtal"

2018  "Tatort Kuhstall"

2019 "Tödliches Schweigen im Sandstein"

2020 "Blut und Blüten"

 

2020 erreichte ihre Kurzgeschichte "CO2 Update"  die Shortlist des Berliner Literaturwettbewerbs Wortrandale.

 Zur Homepage