Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Walter Landin

Mord im Quadrat

Oktober 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783939540144
„Er wollte nach dem Pfefferspray greifen, doch dazu kam er nicht mehr. Lars Blank sah nur die schemenhafte Gestalt eines Mannes, sah, dass der Mann den Arm hob, dass er in der Hand eine Pistole hielt, den Zeigefinger am Abzug. Weit entfernt hörte Blank einen Knall. Etwas läuft wirklich verkehrt in meinem Leben, war sein letzter Gedanke.“

Tatort Planken: Wie kommt die Leiche in die edle Lederboutique? Wer steckt hinter der Anschlagserie gegen die Mannheimer Verkehrsbetriebe? Warum liegt die alte Nachbarin tot in ihrem Bohnenbeet? Sind die gehäuften Todesfälle im Pflegeheim „Maria Segen“ Zufall? Und dann auch noch ein brutaler Mord im malerischen Feudenheim…

Gruseliger Schauer und augenzwinkernde Ironie wechseln sich ab in den zwanzig neuen Mannheimer Mordgeschichten. Was bleibt, ist ein sanfter Horror, wenn man das Licht ausmacht.

„Zauberer des Wortes, Walter Landin, der mehrfach ausgezeichnete Mannheimer Krimiautor.“ (Mannheimer Morgen)
Walter Landin
© (Foto von Irene Landin)

Walter Landin

52-iger Jahrgang, Pfälzer, Dirmsteiner, Mannheimer (seit 1974), Realschullehrer, seit September 2013 im Vorruhestand, Schreiber, lebt in Mannheim und in Hertlingshausen, Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller, im Syndikat - Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur und im Literarischen Verein der Pfalz.
Letzte Veröffentlichungen:

2013 - „Mordsherbst“, Kommissar Lauers dritter Fall, Wellhöfer Verlag Mannheim, 2015 - „Gefährlicher Treffpunkt“, Lauers vierter Fall, Pendragon Verlag, Bielefeld, 2016 - „Morde2 - Mehr Morde im Quadrat“, neue Kriminalgeschichten, Tredition, Hamburg, 2017 - "Wenn erst Gras wächst", Erzählungen, eBook bei epubli.de, 2017 - "Die achte Sure, Lauers fünfter Fall", Silberburg-Verlag, Tübingen.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com