Todsicher kalkuliert
Harald Schneider

Todsicher kalkuliert

Mord(s)geschichten aus Rheinland-Pfalz

Herausgegeben von Gabriele Keiser

September 2007
sofort lieferbar
ISBN 9783898012133
9,90 € [D], 10,20 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Rheinland-Pfalz – eine Idylle?

Das kommt ganz auf den Standpunkt an. Dass in der Eifel das Verbrechen zuhause ist, ist hinreichend bekannt. Aber auch in anderen Gegenden unseres beschaulichen Bundeslandes treiben Schreibtischtäter ihr Unwesen. Tatorte finden sich überall: Das Ahrufer birgt manch tödliches Geheimnis, Touren durch den Westerwald oder den Hunsrück können sich als höchstgefährlich erweisen und auch die Pfalz beherbergt allerlei finstere Gestalten.

Für die vorliegende Sammlung neuer Kurzkrimis haben sich einundzwanzig teilweise preisgekrönte Autorinnen und Autoren zusammengefunden, die in Rheinland-Pfalz leben, hier geboren oder aufgewachsen sind. Sie alle bieten spannende und feinsinnige Krimiunterhaltung. Und nicht selten warten ihre Geschichten mit einem überraschenden Schluss auf.

Autoren:

Mischa Bach, Heinz-Peter Baecker, Sinje Beck, Susanne Beckenkamp, Jacques Berndorf, Monika-Katharina Böss, Roger M. Fiedler, Bernd Franzinger, Dietmar Gaumann, Madeleine Giese, Gabriele Keiser, Christoph Kloft, Thomas Krämer, Ralf Kramp, Erika Kroell, Manuela Lewentz-Hering, Mona Misko, Wolfgang Ohler, Olaf Paust, Jörg Schmitt-Kilian, Harald Schneider
Harald Schneider

Harald Schneider

Harald Schneider wohnt im Rhein-Neckar-Dreieck in Schifferstadt bei Ludwigshafen und begann bereits während seines Studiums zu schreiben. Zunächst schrieb er für diverse Studentenzeitungen, im Laufe der Zeit folgten immer mehr Kurzkrimis- und Geschichten für vier Kinder (Jahrgang 1994 – 2008) beschäftigt er sich intensiv mit Kinderratekrimis und Detektivgeschichten. Daneben arbeitet er heute als Betriebswirt in einem Medienkonzern und beschäftigt sich dort mit Strategieplanung im Verlagswesen. 2008 erschien im Gmeiner Verlag sein erster Pfalzkrimi für Erwachsene mit dem Titel "Ernteopfer". Im Jahr 2016 ist die Reihe um Kommissar Palzki bereits auf 14 Bände angewachsen (alle im Gmeiner-Verlag). Seit 2013 ermitteln mit den "Palzki-Kids" auch die Kinder des Kommissars (interaktive Kinderkrimis für die Alterstufe 7 - 12 Jahre).
Erreichbar unter www.palzki.de

 

 

Gabriele Keiser
© Peggy Lehmann Zur Hausen

Gabriele Keiser

Gabriele Keiser (Pseudonym für Gabriele Korn-Steinmetz) wurde 1953 in Kaiserslautern geboren. Zweiter Bildungsweg, danach Studium der amerikanischen, englischen und deutschen Literaturwissenschaften in Heidelberg und Marburg. M.A. Einige Jahre Auslandsaufenthalte in Seattle/Washington, Lille/Frankreich und Wien. Heute lebt sie in Andernach am Rhein. Ihr erster Roman "Mördergrube" erschien 1998, zahlreiche weitere Veröffentlichungen folgten. Inzwischen ermittelt die Koblenzer Kriminalkommissarin Franca Mazzari bereits ihren fünften Fall.
Gabriele Keiser war lange Jahre Vorsitzende des VS (Verband deutscher Schriftsteller) Rheinland-Pfalz. 2014 erhielt sie den Kulturförderpreis des Landkreises Mayen-Koblenz.