Mord macht hungrig

Mord macht hungrig

Kulinarische Kurzkrimis mit den beliebtesten Ermittlern - inklusive mörderischer Rezepte
Oktober 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783499225185
9,99 € [D], SFr. 13,50 [CH], 10,30 € [A]
     
Was verbindet unsere liebsten Helden der Verbrechensaufklärung? Hungrig ermitteln – das geht gar nicht! Neben spannenden Fällen gibt es bei Friedrich Anis Tabor Süden Schlachtschüssel, bei Gisa Paulys Mama Carlotta Römischen Fischtopf, Susanne Mischkes Völkxen freut sich auf Steinpilzrisotto, und das Neuharlingersieler Trio von Kuhnert &Franke schnippelt fleißig einen Matjestopf. – Diese Serienhelden hantieren nicht nur mit der Waffe, sondern auch mit dem Kochlöffel. Und lösen nebenbei die kompliziertesten Fälle.

Kulinarische Kurzkrimis mit den beliebtesten Serienermittlern u.a. von: Horst Eckert, Dietrich Faber, Nicola Förg, Norbert Horst, Ralf Kramp, Susanne Mischke, Till Raether
Reinhard Jahn

Reinhard Jahn

Reinhard Jahn, geboren 1955 in Saalfeld, lebt seit 1960 im Ruhrgebiet und schrieb bisher meist unter seinem Autorennamen H.P, Karr zahlreiche Storys, Hörspiele und mit Walter Wehner die »Gonzo«-Thriller »Geierfrühling«, »Rattensommer«, »Hühnerherbst« und »Bullenwinter«. 1996 erhielt das Team Karr&Wehner den Friedrich-Glauser-Preis für den besten Krimi des Jahres und 2000 den Literaturpreis Ruhrgebiet. Als Herausgeber betreut er seit 2000 die Festival-Anthologien des "Mord am Hellweg" und ist als Krimi-Experte für Funk und Presse tätig.
H.P. Karr

H.P. Karr

stammt aus Thüringen und lebt seit 40 Jahren im Ruhrgebiet. Er schrieb viele erfolgreiche Thriller und über 2000 Kriminalstories und Ratekrimis. 1996 erhielt er gemeinsam mit Walter Wehner den Friedrich Glauser-Preis für den Thriller "Rattensommer", 2018 wurde das Team Karr & Wehner für den Krimi-Slam "Hier in Tremonia" mit dem Friedrich Glauser-Preris für den besten Kurzkrimi ausgezeichnet.