Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Remexan

Der Mann ohne Schlaf

Erik Lindberg [1]

433 Seiten, Taschenbuch
Juni 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783960879992
Nur noch eine Stunde Schlaf pro Tag. Immer leistungsbereit. Keine Nebenwirkungen. Aber ist das die ganze Wahrheit?

Der Pharmakonzern GENEKNOV bringt mit „Remexan“ ein Medikament auf den Markt, das den täglichen Schlafbedarf auf eine einzige Stunde verkürzt. Inmitten einer sich rasant verändernden Welt versucht Kommissar Erik Lindberg, den brutalen Mord an einem ehemaligen GENEKNOV-CEO aufzuklären, der wie ein Versuchstier mit offenem Schädel und applizierten Elektroden aufgefunden wurde. 

Verzweifelt über seine im Koma liegende Freundin und vom Bundespolizeichef unter Druck gesetzt, beginnt Lindberg selbst Remexan zu nehmen. Bald erkennt er, dass wichtige Forschungsergebnisse über das Medikament geheim gehalten werden ... 

Remexan - Ein Thriller von Thomas Kowa

Erscheinungsdatum: 31.05.2016, 433 Seiten

ISBN: 978-3-945298-80-0, Digital Publishers
Thomas Kowa

Thomas Kowa

An seinem Schreibtisch hat Thomas Kowa schon unzählige Morde verübt, nie wurde er erwischt. Zur Tarnung schreibt er absurd-komische Romane, doch auch hier kommen immer wieder Gerüchte auf, es hätten sich schon Leser*innen totgelacht.

Doch Kowa kann auch anders. Er ist Juryvorsitzender des Kurt-Marti-Preises des Berner Schriftsteller*innenverbands, hat den Schweizer Krimipreis initiiert und organisiert den Zürcher Krimitag.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com