Tatort Salzkammergut
Angela Eßer (Hg.)

Tatort Salzkammergut

kbv Verlag

Mai 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783940077561
9,90 € [D], 10,20 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Hohe Berge, tiefe Schluchten, unergründliche Seen und schwarze Seelen. Eine Region, die vom Salzabbau geprägt wurde, in der brutale Religionskriege tobten, in der Künstler wie Gustav Klimt gemalt und Musiker wie Mahler und Lehár komponiert haben, in der auf der TV-Mattscheibe Tränen durchs Schlosshotel Orth flossen oder Peter Alexander sich durchs Weiße Rössl am Wolfgangsee trällerte, dort ist auch das Krimifestival Mörderischer Attersee angesiedelt.
Beate Maxian und Angela Eßer haben Kurzkrimis von Bad Ischl bis Gmunden, von Attersee bis Wolfgangsee, von Hallstadt bis Fuschl zusammengestellt. Hier sind die Größen des blutrünstigen Genres versammelt: Die Friedrich-Glauser-Preisträger Edith Kneifl, Sabine Deitmer, Sabina Naber, Stefan Slupetzky, Jürgen Ehlers, die Krimi-Queens Angela Eßer, Beate Maxian, Heid Rehn, Ilona Mayer-Zach, Amaryllis Sommerer, der Bestsellerautor Thomas Raab, der Schauspieler und Krimiautor Jochen Senf, Ralf Kramp, Paul Lascaux, Theo Pointner, Susanne Schubarsky, Thomas Askan Vierich, Erich Weidinger und Klaus Seehafer.
Der Regionalkrimi boomt. Es gibt keinen Landstrich mehr im deutschsprachigen Raum, der nicht seine eigene Riege von versierten Krimiautoren entdeckt hat. Kein Mittelgebirge, kein Landkreis, kein Flusslauf, kein Küstenstreifen mehr, an dem nicht Mord und Totschlag als prickelnde Unterhaltung und amüsanter Nervenkitzel Einzug gehalten haben. Lokale Krimifestivals schießen wie Pilze aus dem Boden, Fernsehsender zieht es mit den Krimiformaten in die Provinz.
MORDLANDSCHAFTEN knöpft sie sich nun vor, diese Schauplätze, diese Städte und Städtchen, diese Urlaubsregionen, Inseln und Nationalparks. Einen nach dem anderen.
Angela Eßer
© Foto: Sarah Koska

Angela Eßer

wurde in Krefeld geboren, studierte Theaterwissenschaft und war als pädagogische Mitarbeiterin bei der VHS München und am Theater tätig. Unter dem Titel "Mordshunger" gibt sie mörderische Kochseminare, in denen die Ess- und Trinkvorlieben von berühmten Privatdetektiven und Kommissaren aus der Kriminalliteratur aufgedeckt werden. Sie ist Initiatorin von 'Bloody Cover', Organisatorin von Krimifestivals, Moderatorin, Autorin diverser Kurzkrimis, sowie Herausgeberin von Krimi-Anthologien. 

Ihre Kurzgeschichte "6 Uhr 23 - Guten Morgen, München" war für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte 'Kurzkrimi' nominiert und ihre "Menüthek: Krimi" wurde mit dem österreischischen Kochbuchpreis Prix Culinaire ausgezeichnet

Von 2005-2012 war sie Sprecherin des SYNDIKATs und gründete mit Kollegin Nina George die Initiative "JA zum Urheberrecht". 

Gemeinsam mit Elke Pistor organisiert sie die Autor*innentagung SKRIVA in Köln (www.skriva.de) und das LitCamp München. 

 

Termine

Wann Was Wo
09. Dez 19
11:00 Uhr
KRIMITAG AUGSBURG
Mord unterm Sternenhimmel
Sparkassen-Planetarium
86152 Augsburg