Der Kasematten-Mörder
Jürgen Hövelmann

Der Kasematten-Mörder

Ein Marburg-Krimi
Februar 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783839218945
11,99 € [D], 12,40 € [A] , SFr. 17,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
In den Kasematten, den unterirdischen Wehranlagen des Marburger Schlosses, wird die Leiche eines jungen Studenten gefunden. Er war Mitglied der Burschenschaft »Die Elisabethaner«. Warum musste der junge Mann sterben, und was ist das Geheimnis um die Heilige Elisabeth?
Kommissar Nau taucht tief in die Historie Marburgs und der Studentenverbindungen ein. Die Spur führt in die zahlreichen dunklen Gänge der Marburger Kasematten. Kann Nau den Mord aufklären, bevor es zu weiteren Todesfällen kommt?
Jürgen Hövelmann

Jürgen Hövelmann

Jürgen Hövelmann wurde am 29.10.1969 in Siegen/Südwestfalen geboren, und war schon früh sprachlich interessiert. Ein leeres Blatt Papier gehörte immer schon zu seinen Schlüsselreizen, weckte immer schon seine Kreativität. Etwa 17 Jahre lang lebte und arbeitete Hövelmann in Marburg - genügend Zeit also, um sich nachhaltig in die Studentenstadt zu verlieben. Kein Wunder also, dass er ab 2013 eine spannende Romanreihe kreierte, welche die malerische Stadt an der Lahn zum Inhalt hat. Seitdem begleiten ihn Kommissar Nau und seine Abenteuer. Seit Kurzem lebt der Autor nun wieder in jener Stadt, die er in seinen Romanen hochleben lässt.

Im Februar 2016 erscheinen seine ersten beiden Marburg-Krimis "Auge um Auge" und "Der Kasematten-Mörder" im Gmeiner-Verlag.

Im April des Jahres kommt es zur Veröffentlichung des historischen Kurzkrimis "Blutmondnacht" in dem Band "SoKo Marburg-Biedenkopf", welcher anlässlich der Criminale 2016 in Marburg aufgelegt wird.