Küche, Diele, Mord
Fenna Williams

Küche, Diele, Mord

Kriminalgeschichten vom Keller bis zum Dachboden

KBV 2013

März 2016
sofort lieferbar
EAN 3942446938
     
Morde unter Dach und Fach
Egal, ob im Reihenhäuschen oder in der Villa, im Hochhaus oder in der Baracke – überall, wo gewohnt wird, wird auch gemordet! 
Küche und Schlafzimmer, Bad und Heizungskeller, Garage und Rumpelkammer sind die Schauplätze von Verbrechen aller Art. In jedem Raum lauert irgendein tödliches Möbelstück, und beim Aufräumen oder Renovieren - nicht nur im Keller - findet sich so manche Leiche, die für immer hätte verschwinden sollen. 

Erleben Sie, wie tödlich Lesen sein kann, welche Rolle der Architekt, die Putzfrau oder der Schornsteinfeger im kriminellen Stelldichein spielen, wo die winzigen Beweisstücke auf einem vollgerümpelten Dachboden gefunden werden oder wie die furiose Schlacht in der heimischen Kellerbar ausgeht. 

Handverlesene Mitbewohner dieser außergewöhnlichen Mords-WG, die von Deutschlands Krimi-Fachfrau Almuth Heuner in der Rolle der Hausmeisterin betreut wird, sind deutschsprachige Krimiautoren wie Tatjana Kruse, Guido Breuer, Barbara Saladin, Thomas Kastura, Monique Feltgen, Henner Kotte und viele, viele andere.
Fenna Williams
© Saskia Marloh

Fenna Williams

Fenna Williams, *1956,  lebt und arbeitet in Wiesbaden und überall dort, wohin die Recherche zu ihren Büchern sie führen.

Sie studierte Kreatives Schreiben in Seattle, London und Frankfurt und schreibt seit dem Drehbücher, sowie Reiseessays, Kurzgeschichten und Romane verschiedener Genres. Ihr Ermittlerteam um die Geisterjägerin Dona Holstein löst auf historischen Tatsachen beruhende Fälle, die in der Gegenwart zu mörderischen Problemen führen.

Als Fenna Auerbach  schuf sie die Ermittlerin Pippa Bolle aus Berlin, die als Haushüterin und Übersetzerin in unterschiedlichesten Orten Europas Mordfälle aufklärt. Bis zum 6. Band verfasste sie die Bücher gemeinsam mit der Kollegin Keller alias Lotte Minck als Duo Auerbach & Keller. Seitdem führt Fenna die Reihe alleine weiter.

Sie schreibt Essays über Inseln auf der gesamten Welt, die sie in Bänden wie »Die Inselsammlerin« zusammenfasst.

Fenna hat vier Passionen: Schreiben, Shakespeare, Single Malt Whisky und den Wunsch, diese drei Dinge immer wieder neu zu verbinden.

Homepage: www.Fenna-Williams.com

Preise und Auszeichnungen:
- 2. Platz beim Zola Literary Contest, Seattle, USA 
für das Drehbuch »Amazing Days«
- Nürnberger Autorenstipendium
für das Drehbuch »Private Arcadia«
- Tatort Töwerland Aufenthalts-Stipendium der Insel Juist