Mörderisches Mannheim
Walter Landin, Lilo Beil, Fenna Williams

Mörderisches Mannheim

Kurpfalz Krimis Band 6

Wellhöfer Verlag Mannheim

Oktober 2008
sofort lieferbar
ISBN 9783939540274
12,80 € [D], 13,20 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Was geschah wirklich in der Schimperstraße? Warum gab es keinen Ausweg für Sarah Leitner?
Ist die Mafia allgegenwärtig in Mannheim? Wie endet der Show-Down in Wohlgelegen?
Fragen über Fragen, denen die Autoren von „Mörderisches Mannheim“ in packenden Geschichten auf den Grund gehen.

Neben satirischen, heiteren, skurrilen Momenten finden sich dabei auch die leisen, besinnlichen Töne.
Unglückliche Verwicklungen führen zur Tragödie, Menschen geraten auf die schiefe Bahn, verletzte Eitelkeiten führen zu mörderischen Konsequenzen.

Begeben Sie sich auf eine Reise in die Abgründe einer Stadt,
die Sie so noch nicht gesehen haben. Und passen Sie gut auf sich auf: Denn Mord ist eine ernste Sache. Eine todernste!
Walter Landin
© (Foto von Irene Landin)

Walter Landin

52-iger Jahrgang, Pfälzer, Dirmsteiner, Mannheimer (seit 1974), Realschullehrer, seit September 2013 im Vorruhestand, Schreiber, lebt in Mannheim und in Hertlingshausen, Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller, im Syndikat - Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur und im Literarischen Verein der Pfalz.
Letzte Veröffentlichungen:

2013 - „Mordsherbst“, Kommissar Lauers dritter Fall, Wellhöfer Verlag Mannheim, 2015 - „Gefährlicher Treffpunkt“, Lauers vierter Fall, Pendragon Verlag, Bielefeld, 2016 - „Morde2 - Mehr Morde im Quadrat“, neue Kriminalgeschichten, Tredition, Hamburg, 2017 - "Wenn erst Gras wächst", Erzählungen, eBook bei epubli.de, 2017 - "Die achte Sure, Lauers fünfter Fall", Silberburg-Verlag, Tübingen.

Lilo Beil
© 2017 in der Nikolauskapelle Klingenmünster/Lesung aus "Ein feste Burg"

Lilo Beil

geb. 1947, verbrachte ihre Kindheit in einem südpfälzischen Pfarrhaus. Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik in Heidelberg unterrichtete sie fast vierzig Jahre an einem südhessischen Gymnasium. Die Mutter von drei erwachsenen Töchtern lebt heute mit ihrem Mann und einem Hund in Birkenau im Weschnitztal.

Sie hat bisher elf Krimis veröffentlicht, davon folgende um Kommissar Friedrich Gontard (Gottes Mühlen, Das Licht unterm Scheffel, Die schlafenden Hunde, Die Nacht der grauen Katzen, Die Mauern des Schweigens, Das gläserne Glück, Die Reise des Engels, Ein feste Burg).

In 3 Krimis ermittelt Charlotte Rapp (Die Kinder im Brunnen, Vielleicht auch träumen, In kindlicher Liebe).

Immer stellt sie aktuelle Themen in den Mittelpunkt, wie Mobbing, das Dritte Reich oder Missbrauch. Zudem hat sie in zahlreichen Anthologien Kurzkrimis und bisher fünf Erzählbände veröffentlicht.

Fenna Williams
© sarahmacdonald

Fenna Williams

Fenna Williams, *1956,  lebt und arbeitet in Wiesbaden und überall dort, wohin die Recherche zu ihren Büchern und ihr Blog sie führen (www.genussliga.de). 

Sie studierte Kreatives Schreiben in Seattle, London und Frankfurt und schreibt seit dem Drehbücher, sowie Kurzgeschichten und Romane verschiedener Genres. Ihr Ermittlerteam um die Geisterjägerin Dona Holstein löst auf historischen Tatsachen beruhende Fälle, die in der Gegenwart zu mörderischen Problemen führen.

Als erster Teil des Autorenduos Auerbach & Keller arbeitet Fenna zusammen mit ihrer Kollegin an der Comic Crime Serie um die Haushüterin und Übersetzerin Pippa Bolle, die in unterschiedlichesten Orten Europas Mordfälle aufklärt.

Unter ihrem bürgerlichen Namen Ute Mügge-Lauterbach verfasst sie fiktionale und dokumentarische Drehbücher.

Fenna hat vier Passionen: Schreiben, Shakespeare, Single Malt Whisky und den Wunsch, diese drei Dinge immer wieder neu zu verbinden.

Homepage: www.Fenna-Williams.com

Preise und Auszeichnungen:
- 2. Platz beim Zola Literary Contest, Seattle, USA 
für das Drehbuch »Amazing Days«
- Nürnberger Autorenstipendium
für das Drehbuch »Private Arcadia«
- Tatort Töwerland Aufenthalts-Stipendium der Insel Juist