Engelsspiel
Klaus Schuker

Engelsspiel

fabulus Verlag

Taschenbuch
März 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783944788210
14,95 € [D], 15,40 € [A] , SFr. 16,20 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Ein nächtliches Tête-à-Tête mit der erst 17-jährigen, bildhübschen Janina Heitmann endet für Daniel Schönwind im Vorwurf der sexuellen Nötigung, den er energisch bestreitet. Doch es kommt für ihn noch schlimmer: Seine Partnerin verlässt ihn mit dem gemeinsamen Töchterchen Ramona, sein Arbeitgeber drängt ihn zur Kündigung, die Nachbarn beschimpfen ihn als Vergewaltiger. Verzweifelt sinnt Daniel Schönwind auf Rache. Vor allem nachdem er herausgefunden hat, welch dreckiges Spiel in jener verhängnisvollen Nacht mit ihm gespielt wurde. Er stellt Janina eine Falle. Nichtsahnend liefert sie ihm einen handfesten Beweis, den er gnadenlos gegen sie einsetzt. Ein tödliches Spiel beginnt.
Klaus Schuker

Klaus Schuker

1959 in Ravensburg geboren. Als Polizeibeamter mit dem Schreiben begonnen. Seit 1989 als Schriftsteller tätig. Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien. 2000 erste Krimiveröffentlichung "Trau keiner Leiche", seither weitere Bücher (Krimis, Erzählungen). Gründet 2003 das Projekt "Schulpatenschaften mit Autoren".
Inhalt: Langfristige Zusammenarbeit von Schulen mit Autoren im Rahmen des Deutschunterrichts. Bis heute über 3000 Lesungen und Schreibwerkstätten (vor allem an Schulen). Aktuell arbeitet er im Auftrag des Friedrich-Bödecker-Vereins und des Bundesministeriums für Forschung und Bildung im Rahmen der Projekts "Kultur macht stark" mit freiwillig teilnehmenden Schülern der Klassen 5 - 7 der Herzog-Philip-Verbandsschule Altshausen, das eine Laufzeit von einem Jahr hat.