Leipziger Ende
Sylke Tannhäuser

Leipziger Ende

Emons Verlag

Oktober 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783954511969
9,90 € [D], 10,20 € [A]
     
Oberkommissar Heinrich Heine, genannt Henne, entdeckt im Leipziger Friedenspark eine Leiche. Ein Selbstmord scheidet aus, denn in die Haut des Toten wurde die Ziffer 7 tätowiert – mit dem Blut eines anderen. Glaubt hier jemand, im göttlichen Auftrag zu töten? Die Jagd auf den Mörder wird zum nervenaufreibenden Wettlauf mit der Zeit, denn der Täter plant ein weiteres Verbrechen, und diesmal soll Henne selbst das Opfer sein.
Sylke Tannhäuser

Sylke Tannhäuser

wurde 1964 in Leipzig geboren, im Kindesalter ins Dreiländereck Zittau verpflanzt, kehrte aber nach dem Abitur nach Leipzig zurück. Hier studierte sie Betriebswirtschaft, später Verwaltungswirtschaft und schlug sich in mehreren Berufen durch. Derzeit arbeitet sie u. a. in ihrer Autorenschule. Sie ist Mitglied der „Mörderischen Schwestern“ und im „FürWort-Verein für Mitteldeutsche Literatur“.