Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Hans Peter Roentgen

Spannung - der Unterleib der Literatur

Schreibratgeber

Taschenbuch
November 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783734735325
Spannend möchten alle Autoren schreiben. Die Leser sollen im Buch versinken und erst wieder auftauchen, wenn das Wort ENDE erreicht ist. Doch wie schreibt man spannend?

In diesem Buch finden Sie:
- welche Spannungstechniken Erfolgsautoren wie Zoé Beck, Rebecca Gablé oder Nika Lubitsch verwenden
- wie Sie die Spannung steigern können
- Checklisten, um Ihre Texte auf Spannung zu prüfen
- Interviews mit Bestsellerautoren wie Andreas Eschbach
- ein Lexikon mit Fachbegriffen, die Autoren kennen sollten
- Techniken, die die Spannung erhöhen
- welche Fallen Sie im Text vermeiden sollten
Hans Peter Roentgen

Hans Peter Roentgen

Hans Peter Roentgen ist Jahrgang 1949, stammt aus Aachen, hat Informatik studiert, drei Jahrzehnte lang Computer programmiert, mehrere Sachbücher geschrieben, darunter zwei Schreibratgeber (Vier Seiten für ein Halleluja, Drei Seiten für ein Expose) und 2012 seinen ersten Krimi veröffentlicht (Der Plotter). Der handelt von Freiburg, von alten 68ern, neuen Islamisten und einem Software-Firmenchef, der plötzlich seine Vergangenheit entdeckt. Nicht zu vergessen von einem Plotter, der immer Plots entwarf, aber nie ein Buch schrieb und von seinen Büchern erschlagen wird.

Der Autor wohnt in Potsdam.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com