Kommste heut nicht, kommste morden
Sascha Gutzeit

Kommste heut nicht, kommste morden

Kommissar Engelmanns noch spannendstere Fälle

KBV 2014

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783954411931
9,50 € [D], 9,80 € [A] , SFr. 13,90 [CH]
     
Jetzt noch spannendster!
Kommissar Heinz Engelmann ermittelt wieder! Sascha Gutzeits Kultermittler ist zurück und löst im zweiten Band seine noch spannendsteren Fälle.
Natürlich ist er wieder bewaffnet mit jeder Menge Cognac, hat eine Overstolz am Zahn, und stolpert meist in Begleitung seiner attraktiven Assistentin Liesel Weppen von Tatort zu Tatort.
Gemeinsam mit seinen Lesern blättert Engelmann im Poesiealbum seiner beispiellosen Polizeilaufbahn und schwelgt in Erinnerungen: 'Der rote Greis', 'Gebiss zum Morgengrauen', 'Das unheimliche Phantom mit der Maske, der fiesen Peitsche und dem langen grünen Umhang' – Mordermittlungen, die es in sich haben!

Mit Engelmanns verrückten Fällen entführt Sascha Gutzeit seine Leser einmal mehr in eine Krimiwelt, in der die Telefone noch Wählscheiben haben, rasante Verfolgungsjagden 55 km/h schnell sind und in der man im Polizeipräsidium noch dicke Akten wälzt, anstatt zu googeln.
Sascha Gutzeit

Sascha Gutzeit

Sascha Gutzeit, Jahrgang 1972, lebt als Musiker, Schauspieler und Autor in der Vulkaneifel. Seit 1993 veröffentlicht er CDs mit eigenen Songs und schreibt Musiktheaterstücke, in denen er alle Rollen selber spielt - unter anderem die Krimikomödie „Der Mörder ist immer der Täter“.
Er ist Mitgründer des „Vollplaybacktheaters“, sang mit Wolfgang Niedecken, komponiert Filmmusik, schrieb bislang über 30 Hörspiele, vertonte u.a. Kai Meyers Buchreihe „Sieben Siegel“ und arbeitet zudem als Sprecher.
Er liebt Tomate mit Mozzarella und isst nachts heimlich Nutella mit dem Löffel.

www.SaschaGutzeit.de