Acht Siele – Acht Verbrechen
Klaus-Peter Wolf, Flessner Bernd, Andreas Scheepker

Acht Siele – Acht Verbrechen

Mit Kurzportraits der Sielorte

Ostfriesland Verlag

Taschenbuch
August 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783939870890
14,80 € [D], 15,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Acht Siele – Acht Verbrechen
Kriminell gute Geschichten von der Küstenlinie
Edition Ostfriesland Magazin

Das Wattenmeer zählt seit 2009 zum Weltnatur¬erbe. Für reiselustige Küstenentdecker ist es deshalb noch interessanter geworden, einmal selbst über den Deich zu spähen. Die Ost-/Friesen freut´s, doch dort, wo viele Menschen zusammenkommen, ist das Verbrechen nicht weit – selbst in den malerischen Sielorten entlang der Küstenlinie.
„Acht Siele – Acht Verbrechen“ versprechen deshalb Krimigeschichten
mit überraschenden Wendungen und Charakteren, voller Kurzweil und Spannung. Das Buch ist aber nicht nur eine Anthologie bekannter und beliebter Krimi-Autoren der Küstenregion, sondern zugleich ein Reiseführer durch die Sielorte Greetsiel, Neßmersiel, Dornumersiel, Bensersiel, Neuharlingersiel, Carolinensiel, Horumersiel-Schillig und Hooksiel.
Eine hochwertige Geschenkidee mit acht Ortsportraits und vielen
Farbfotos von Ostfriesland-Magazin-Bildredakteur Martin Stromann.

Mit Krimis von Klaus-Peter Wolf, Andreas Scheepker, Bernd
Flessner, Manfred Reuter, Jutta Oltmanns, Désirée
Warntjen, Lübbert R. Haneborger und Silke Arends.
Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolf

geboren am 12.01.1954, lebt als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Norden (Ostfriesland). Seine Fernsehfilme wurden oft zu Einschaltquotenhits. Für sein Drehbuch zum Fernsehfilm „Svens Geheimnis“ erhielt er 1996 den Rocky Award for best made TV-movies (Kanada) und den Erich-Kästner-Preis (Berlin-Babelsberg), sowie 1998 den Magnolia Award Shanghai für das beste internationale Drehbuch. Den Anne-Frank-Preis erhielt er 1985 für Buch und Film „Die Abschiebung“ (Amsterdam).
Er schreibt Drehbücher für die Reihen „Tatort“ (u.a. „Abgezockt“ (SWR), „Janus“ (HR) und „Polizeiruf 110“, außerdem Psychothriller (u.a. „Ein tödliches Wochenende“).
Klaus-Peter Wolf gilt als leidenschaftlicher Geschichtenerzähler. Seine Bücher wurden in 24 Sprachen übersetzt und über 8 Millionen mal verkauft, viele sind auch als Hörbuch erhältlich, eingelesen von ihm selbst.

Flessner Bernd

Flessner Bernd

Geboren in Göttingen, aufgewachsen in Greetsiel (Ostfriesland). Studierte Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der FAU Erlangen-Nürnberg (Promotion 1991), arbeitet dort als Zukunftsforscher am Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation. Schreibt als Kultur- und Wissenschaftsjournalist u.a. für die Neue Zürcher Zeitung, mare – Zeitschrift der Meere, Kultur & Technik, Bayerischer Rundfunk, ZDF. Zahlreiche Veröffentlichungen von harter Wissenschaft bis zum Kinderbuch, von Science Fiction bis zum Krimi.

Andreas Scheepker

Andreas Scheepker

Andreas Scheepker ist gebürtiger Ostfriese, aufgewachsen in Hage bei Norden. Er hat Evang. Theologie und Judaistik, später noch Literaturwissenschaft, Geschichte, Pädagogik studiert.Er war mehrere Jahre als Gemeindepfarrer und im Bildungsbereich der Evang. Kirche in Ostfriesland tätig. Heute arbeitet er als Schulpastor am Gymnasium Ulricianum in Aurich und als Studienleiter in der Arbeitsstelle für Religionspädagogik.Neben Veröffentlichungen in seinen Arbeitsschwerpunkten hat er fünf Kriminalromane und mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht, die alle in Ostfriesland spielen.