Das Grab

Das Grab

Kriminalroman. Inspektor Kammerlanders dritter Fall

Leykam (2008)

sofort lieferbar
ISBN 9783701176304
19,40 € [D], SFr. 33,80 [CH], 19,90 € [A]
     
Voitsberg, Weststeiermark. Ulrich Rumbach, der Partiarch der angesehenen Familie Rumbach, wird ermordet aufgefunden. Erhängt am Engel des Familiengrabes und das genau einen Tag nachdem er bekanntgegeben hat, dass er seinen Pflegesohn als Firmennachfolger einsetzen wird. Der Mörder hat eine grausame Botschaft hinterlassen und in die Stirn seines Opfers seltsame Zeichen geritzt. Die Betroffenheit ist groß, zählt doch die Familie Rumbach mit ihren Besitztümern und Firmen – wie dem Steinmetzbetrieb, in dem kunstvolle Grabmäler hergestellt werden, und einem Marmorsteinbruch – zur Highsociety des Bezirks. Doch unter der glanzvollen Oberfläche gärt es gewaltig. Sepp und Paul Rumbach, die beiden Neffen des Firmenoberhauptes, buhlen um die Nachfolge, Manfred Roselli, der Pflegesohn, wird von der Familie geschnitten, Rita Rumbach, die Nichte Ulrichs, verfolgt ihrerseits eigene Pläne und möchte ihren Sohn als Nachfolger sehen. Kommt also der Mörder aus der eigenen Familie oder gibt es da in der Vergangenheit des Patriarchen doch so manches dunkle Geheimnis?
Kammerlander steht vor keiner einfachen Aufgabe, gilt es doch, in diesem heiklen Fall äußerst behutsam vorzugehen.

Inspektor Kammerlander ermittelt auch in seinem dritten Fall nach bewährter Manier und alter Schule, auch wenn er sich diesmal gefährlich nah am Abgrund menschlicher Verführbarkeit befindet.
Isabella Trummer
© Isabella Trummer

Isabella Trummer

Geb. 1958 in Maria Lankowitz, Reifeprüfung 1976 am BG u. BRG Köflach, Lehramtsprüfung für Hauptschulen in den Fächern Englisch und Bildnerische Erziehung 1979 an der Pädagogischen Akademie Hasnerplatz in Graz.Ich unterrichte an der Musikhauptschule Edelschrott.

Nach der Reifeprüfung dachte ich daran, Kriminalbeamtin zu werden, doch damals wurden weibliche Beamte bloß in der Fürsorge/Sozialarbeit eingesetzt. Ich wollte mit Menschen arbeiten – also entschied ich mich für das Zweitliebste: die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Über die Jahre wurde der Wunsch zu schreiben immer drängender. Aus der verhinderten Kriminalbeamtin wurde eine Krimiautorin.