Gebrauchsanweisung für Budapest und Ungarn
Viktor Iro

Gebrauchsanweisung für Budapest und Ungarn

Piper

224 Seiten, auch als E-Book erhältlich.
2. Auflage 2013, April 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783492275712
14,99 € [D], 15,50 € [A]
     
In der Mitte Europas gelegen, zwischen Melancholie und Lebenslust schwankend – Ungarn ist ein vielgestaltiges und eigensinniges Land.
Fünf Jahre lang vor Ort, begab sich Viktor Iro mit verblichenen Schwarzweißfotos auf die Suche nach alten Kinos und Kaffeehäusern, war dabei, als DJs in türkischen Bädern auflegten, verkostete regionale Rebsorten und Bio-Spezialitäten aus der Puszta. Besonders beeindruckt haben ihn die Bauhausvillen von Budapest und die Biografien zahlreicher Magyaren, die mit ihrer Kreativität die Welt veränderten.
Ein Reiseessay in 13 Kapiteln.
Viktor Iro
© Foto: Alain Roux

Viktor Iro

studierte Germanistik in Tübingen, lehrte in den Vereinigten Staaten und promovierte im Fach Kulturwissenschaft in Berlin. Von 2004 bis 2009 lebte er als Dozent in Budapest und unterrichtete dort unter anderem Kreatives Schreiben. Er ist Absolvent der Berliner Drehbuchschule Ars Dramatica und führte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) ein Forschungsprojekt zur Darstellung von Autoren in Spielfilmen durch. Derzeit lehrt er an der Universität Hildesheim.
Im Sommer 2010 erschien im Piper Verlag "Tödliche Rückkehr. Kommissar Peringer ermittelt", ein Krimi, der in Budapest spielt. Ein Jahr zuvor debütierte Iro mit der "Gebrauchsanweisung für Budapest und Ungarn", einem essayistischen Reisebuch, das 2013 in der zweiten Auflage erschien und seit 2015 auch als E-Book erhältlich ist.