Kneipenführer für Ostwestfalen
Wolfram Tewes

Kneipenführer für Ostwestfalen

Topp+Möller

Januar 2001
sofort lieferbar
EAN 978936867251
9,90 € [D]
     

Was empfehlen die Ostwestfalen? Welche Kneipen lohnen einen Besuch? Wer Antworten auf diese Fragen sucht, hat jetzt ein neues Werkzeug an der Hand: Den neuen Kneipenführer für Ostwestfalen und natürlich für den Kreis Lippe. Was zeichnet ihn aus? Er ist anregend, unterhaltsam und informativ. Anregend, weil er mit Rezepten aus der Region zum Nachkochen anregt. Unterhaltsam, weil sich die ausgewählten Lokalitäten aus den Passagen der bisher immerhin sieben erschienenen Lippe-Krimis herleiten. Und natürlich informativ, denn wer hat diese Informationen schon einmal derart literarisch „kredenzt“ bekommen, um im einschlägigen Jargon zu bleiben. Eine gelungene neue Facette in der ostwestfälisch-lippischen Literaturszene. Und wer sich dabei an die Abenteuer von Felix Krull erinnert, der weiß, dass die Verbindung von kriminalistischer Energie und kulinarischem Vergnügen durchaus ein literarisches Erfolgsrezept ist.

Wolfram Tewes

Wolfram Tewes

Geboren 1956 in Peckelsheim/Westfalen. Dort die komplette Kindheit und Jugend verbracht (inkl. Schulbesuch, 1. Liebe etc.) Ab 1977 Studium Wirtschaftswissenschaften Uni Paderborn (abgebrochen). Von 1982 - 1987 zuständig für Anzeigen/Vertrieb/Redaktion bei der Norderneyer Badezeitung auf der Nordseeinsel Norderney. Seit 1987 im Anzeigenbereich der Neuen Westfälischen Zeitung (Bielefeld). 2000 erschien der erste Krimi "Fürstliches Alibi", dem mittlerweile noch etliche gefolgt sind. Er schreibt im Team, zusammen mit Jürgen Reitemeier. Die Bücher sind erschienen im Verlag Topp+Möller in Detmold. Detmold ist auch Handlungsschwerpunkt aller Bücher. 2012 erschien der erste Band einer neuen Serie von "Westfalen-Krimis" im Piper-Verlag. Privat ist er verheiratet und Vater von zwei wunderbaren Töchtern. Seit 2018 erscheinen die Bücher im Pendragon-Verlag (Bielefeld).