Rätsel um die Inselfische
Regine Kölpin

Rätsel um die Inselfische

Die Deichbande Band 2
Oktober 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783942446259
     
Lia, Helge und Maybritt verbringen ihre Ferien bei Oma Gerda auf Juist. Gleich am ersten Abend wird im Museum in Loog eingebrochen. Die Aufregung ist groß.
Als die Kinder über die Insel stromern, finden sie im Wäldchen am Hammersee ein paar merkwürdige alte Geräte, die sie noch nie gesehen haben. Ihnen kommt sofort der Verdacht, dass diese Dinge aus dem Museum stammen könnten, und dann läuft ihnen plötzlich ein geheimnisvoller Mann über den Weg, der ohne Zweifel etwas zu verbergen hat. Als die Kinder sich an seine Fersen heften, kommt ihnen der Verdacht, dass er etwas mit dem Einbruch zu tun haben könnte. Doch wozu könnte er die uralten Fischfanggeräte nur brauchen? Als die Deichbande dem Rätsel auf die Spur kommt, wird es für sie immer gefährlicher.
Regine  Kölpin

Regine Kölpin

Regine Kölpin hat zahlreiche Romane und Kurztexte publiziert, gibt Anthologien heraus und leitet als Dozentin Schreibseminare für alle Altersklassen. Unter Regine Fiedler schreibt sie für Kinder. Die Autorin wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Stipendium „Tatort Töwerland“, der Auszeichnung zur „Starken Frau Frieslands“, dem Jahrespreis der Ostfriesischen Autoren, u.v.m. Ihre Lesungen gestaltet sie u.a. mit musikalischem Beiprogramm des Gitarrenduos „Rostfrei“, wo Regine Kölpin als Backgroundsängerin zu hören ist. Sie wurde 1964 in Oberhausen (NRW)geboren und ist verheiratet mit dem Musiker Frank Kölpin. Sie haben 5 Kinder und zwei Enkel und leben ihr Großfamiliendasein in einem historischen Dorf an der Nordseeküste Frieslands.
Regine Kölpin ist Mitglied in der Europäischen Autorenvereinigung „Die Kogge“, im Verband Deutscher Schriftsteller, bei DeLiA, den Mörderischen Schwestern und im Syndikat.  

 

Mehr unter www.regine-koelpin.de