Chillen, killen Campen

Chillen, killen Campen

Kurzkrimis aus Wohnmobil, Zelt und Caravan
Juli 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783954412242
10,95 € [D], 11,30 € [A]
     
Wohnmobilst Du noch oder stirbst Du schon?

Da wird der Hering zur tödlichen Stichwaffe und die Spannschnur zum Würgeinstrument.
Wohin mit der Leiche? Im Vorzelt mumifizieren? Auf dem Dreibeingrill verkokeln? Im Chemieklo auflösen? Wie stellt man es auf engem Raum zwischen Kühlbox, Luftmatratze und Minimaldusche an, den verhassten Platznachbarn endlich aus dem Weg zu schaffen?
Dieser Frage gehen Regine Kölpin und Co. in Wohnmobil, Caravan oder Zelt auf sehr individuelle Art und Weise nach. Sie kommen zu höchst einfallsreichen Lösungen. Eines ist nach dieser Lektüre klar: Camping kann mörderisch sein …

Mit Geschichten von Eva Almstädt, Guido M. Breuer, Oliver Buslau, Martin Ebbertz, Gitta Edelmann, Jürgen Ehlers, Almuth Heuner, Matthias Houben, Thomas Kastura, Regine Kölpin, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Ulla Lessmann, Gisa Pauly,
Annette Petersen, Elke Pistor, Regina Schleheck, Jobst Schlennstedt, Andreas Schmidt, Manfred Schmidt, Anna Schneider, Martina K. Schneiders, Jan Schröter, Andreas Schulte, Fabian Skibbe, Alexa Stein, Petra Steps, Klaus Stickelbroeck und Jennifer B. Wind.
Jennifer B. Wind
© Jennifer B. Wind

Jennifer B. Wind

Jennifer B. Wind, in Leoben geboren, im Murtal und in Wien aufgewachsen,
lebt mit ihrer Familie südlich von Wien. Die ehemalige Flugbegleiterin mit
Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung schreibt für alle Altersklassen,
Romane, Drehbücher, Songtexte, Gedichte, Theaterstücke, Kolumnen und
Kurzgeschichten, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Gleich
ihr Debüt, der Thriller „Als Gott schlief“, wurde zum Bestseller, der
Nachfolger „Als der Teufel erwachte“ ein Achtungserfolg, der von Kritikern
unter anderem als „Fanal für die Menschlichkeit“ gefeiert wurde. „Die Maske
der Gewalt“, der Auftakt einer neuen Thriller-Serie war wochenlang auf der
Bild Bestseller Liste, Band 2 “Die Maske der Schuld” wurde für den Fine
Crime Award 2020 nominiert. sie ist auch als Ghostwriter, Rezensentin und
Sprecherin tätig und unterstützt seit vielen Jahren die Jury des zeilen.lauf
und schreib.art Wettbewerbs. Als Mentorin fördert sie Autor:innen und als
Coachin im Bookerflyclub kümmert sie sich um Nachwuchsautor:innen. Seit
Jahren ist sie aktiv in Sachen Tier- und Umweltschutz unterwegs und setzt
sich gegen Gewalt an Kindern und Frauen ein. In ihrer Freizeit malt,
zeichnet und singt sie und arbeitet ehrenamtlich für diverse Autorenvereine.
Sie ist u.a. Mitglied im Syndikat, bei den mörderischen Schwestern und bei
den österreichischen Krimiautor/innen.

Mehr über die Autorin finden Sie
hier: www.jennifer-b-wind.com