Prinzentod

Prinzentod

Arena Verlag

Januar 2001
sofort lieferbar
ISBN 9783401062150
8,95 € [D]
     

Verbotene Liebe führt selten zu etwas Gutem. Das weiß Lilja, als sie Kai das erste Mal begegnet. Doch dass ihre Beziehung einmal mit einem Mord enden wird und ausgerechnet sie die Hauptverdächtige ist, das hätte sie sich nicht in ihren schlimmsten Träumen ausgemalt...Verbotene Liebe führt selten zu etwas Gutem. Das weiß Lissie, als sie Kai das erste Mal begegnet und doch schafft sie es nicht, ihm zu widerstehen. Bis ein entsetzlicher Unfall geschieht, der alles, was verborgen war, ans Licht bringt. Aber Lissie ahnt noch nicht, dass dies alles nur der Anfang ist. Ein Psychothriller, der in allen Facetten des Genres schimmert.
         

Pressestimmen:

"Eine Schülerin liebt einen älteren Mann – das ist spätestens seit dem berühmten Tatort «Reifeprüfung» auch für einen Krimi eine interessante Konstellation. Beatrix Gurian gelingt es in ihrem Thriller «Prinzentod», das Thema für Jugendliche spannend, einfühlsam und ohne Effekthascherei aufzubereiten. Sie schildert das Drama um die verbotene Liebe aus Sicht der 16-jährigen Lissie: Diese wohnt für ein paar Monate bei der Familie ihrer Freundin Bernadette – und verliebt sich prompt in deren Stiefvater Kai. Beide beginnen eine verhängnisvolle Affäre. Als die Halbwüchsige diese wegen ihrer zunehmenden Schuldgefühle beendet, wird Kai kurz darauf ermordet. Die Familie, die Lissie so herzlich aufgenommen hat, gerät unter Mordverdacht. Der Thriller ist für Jugendliche ab 14 geeignet, aber auch für Erwachsene unterhaltsam und überrascht zum Schluss mit einer unverhofften Wendung. Eine gelungene Mischung aus Jugendbuch und Krimivergnügen."
Frankfurter Neue Presse

Beatrix Mannel
© Erol Gurian

Beatrix Mannel

Beatrix Mannel studierte Theaterwissenschaften, Neuere Deutsche Literatur-wissenschaften, Komparatistik und Italoromanistik in Erlangen, München und Perugia. 1989 schloss Sie ihr Studium mit Magister Artium an der LMU in München ab. Nach zehn Jahren als Redakteurin bei diversen Fernsehsendern und der Bavaria München arbeitet sie heute als freie Autorin für Radio, Fernsehen und Print. Von ihren über 40 Büchern wurden in viele in andere Sprachen übersetzt.

2016 gründete sie mit Autorenkollgin Bettina Brömme die Münchner Schreibakademie

www.münchner-schreibakademie.de