Die Enkelmacher
Ute Haese

Die Enkelmacher

Bookshouse Verlag

Taschenbuch
Dezember 2013
sofort lieferbar
EAN 9789963520244
11,99 € [D]
Sonderpreis 0,– €
     
„Die Grundidee ist brillant! Wir besorgen Enkel auf Bestellung und verkaufen sie zu einem satten Preis an die Auftraggeber.“
„Und wie stellen wir die Geschäftsbeziehungen her? Und wie wollen wir verhindern, dass uns dabei jemand auf die Spur kommt? Und wie soll die Übergabe erfolgen?“ Verena steigerte sich in ihre Rolle der Advocata Diaboli förmlich hinein.
„Und wie soll die Knete verteilt werden?“, ergänzte Susanne mit einem berechnenden Glitzern in den Augen.

Im Jahr 2034 hat die Überalterung der Gesellschaft dramatische Formen angenommen, Kinder gibt es nur wenige, der Sozialstaat ist überfordert. Eher schlecht als recht durch das inzwischen gegründete Ministerium für SeniorInnen (MfS) zwangsbetreut, müssen deshalb viele Angehörige der Generation „70plus“ jetzt in kostensenkenden Wohngemeinschaften leben. Da bedarf es schon engagierter Eigeninitiative, um dieser finanziellen Misere zu entfliehen.

Ein satirischer Roman nicht nur für Leser/innen im beginnenden Gleitsichtalter.
Ute Haese

Ute Haese

Die promovierte Politologin und Historikerin, geboren 1958, war zunächst als Wissenschaftlerin tätig. Seit 1998 arbeitet sie hauptberuflich als Schriftstellerin und widmet sich inzwischen ausschließlich der Belletristik mit dem Kriminalroman als Schwerpunkt. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Torsten Prawitt beackert sie daneben noch das Feld der Satire sowie inzwischen zusätzlich das der Fotografie. Mit Kriminal-Kurzgeschichten ist sie außerdem in verschiedenen Anthologien vertreten. Ute Haese lebt am Schönberger Strand in Schleswig-Holstein. Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern.