Munich Walls

Munich Walls

Urban Art auf Münchens Wänden

Hirschkäfer Verlag

Broschur
April 2018
vergriffen
ISBN 9783940839442
24,– € [D], SFr. 0,– [CH], 24,70 € [A]
     

Münchens Urban-Art-Szene ist bunt und äußerst kreativ. Seit unserem letzten Street-Art-Kompendium 'STREET ART MÜNCHEN' sind bereits so viele großartige Arbeiten auf Münchens Wänden entstanden und auch wieder verschwunden – denn Kurzlebigkeit gehört dazu –, dass wir nun mit 'MUNICH WALLS' einen Streifzug durch die Highlights der letzten Jahre zusammengestellt haben. Diesmal konzentrieren wir uns ausschließlich auf Murals und Graffiti der letzten drei/vier Jahre. Zudem gibt es einen Rückblick auf die Anfänge der Münchner Graffiti-Bewegung in den 80er Jahren mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos.
'MUNICH WALLS' ergänzt unseren erfolgreichen Titel 'STREET ART MÜNCHEN' und ist der beste Beweis dafür, dass die Geburtsstadt der deutschen Graffiti-Bewegung es immer noch ganz schön bunt treibt.

Martin Arz

Martin Arz

Martin Arz, Jahrgang 1963 schrieb als freier Autor u. a. für das Süddeutsche Zeitung Magazin und Cosmopolitan. Dann arbeitete er mehrere Jahre als PR-Berater, bevor er sich ganz den Künsten widmete: der Malerei und dem Schreiben. Seine Gemälde waren auf zahlreichen Ausstellungen zwischen Amsterdam und Hongkong zu sehen.
Als Krimiautor schickte er bislang sieben Mal den taffen Münchner Kriminalrat Max Pfeffer auf Mördersuche (»Das geschenkte Mädchen«, »Reine Nervensache«, »Die Knochenäherin«, »Pechwinkel«, »Westend 17«, »Geldsack« und »Münchner Gsindl«). Zuvor machte sich vier Mal sein Hobbydetektiv Felix von Schwind auf Verbrecherjagd (»Es ist hingerichtet!«, »7 Tuben Leichenblut«, »Mords Rummel« und »Tod eines Luders«).

 

Arz schrieb zudem historische Romane (»Die wilde Reise des unfreien Hans S.« und »Der Gottstehunsbei«). Martin Arz veröffentlichte zahlreiche Kurzkrimis in verschiedenen Anthologien sowie zahlreiche Sachbücher. 2008 gründete er den Hirschkäfer Verlag und publiziert Titel zu seiner Heimatstadt München. Er lebt und arbeitet in München.