Der Stern der Theophanu

Der Stern der Theophanu

Roman

Belle Epoque Verlag

Taschenbuch
Lizenzausgabe mit freundlicher Genehmigung der Verlagsgruppe Random House, Juni 2015
sofort lieferbar
ISBN 9783945796429
16,90 € [D], SFr. 19,90 [CH], 16,90 € [A]
     
Im Jahr 972 wird die junge byzantinische Prinzessin Theophanu aus machtpolitischen Erwägungen mit dem Anwärter auf den deutschen Kaiserthron, dem jungen Otto II., verheiratet. Als das junge Mädchen aus der glänzendsten und schönsten Stadt der damaligen Welt in ihre neue Heimat kommt, fällt ihr die Eingewöhnung schwer. Nicht nur in den deutschen Gefilden, sondern auch am Kaiserhof ist das Klima rau. Doch als die junge Frau sich unverhofft und leidenschaftlich in ihren charmanten Gatten verliebt, wird ihr das Fremde vertraut: Theophanu lebt sich nicht nur gut ein, sondern sie kämpft auch beherzt an der Seite Ottos um die deutsche Kaiserkrone. Allen Ränken ihrer mächtigen Gegner zum Trotz gelingt es der temperamentvollen Theophanu schließlich, zur mächtigsten Herrscherin des Abendlandes zu werden.

Über die Autorin: Beate Sauer wurde 1966 in Aschaffenburg geboren. Sie studierte Philosophie und katholische Theologie in Würzburg und Frankfurt am Main. Sie lebt und arbeitet als freie Autorin in Bonn.

Lizenzausgabe des Belle Époque Verlags.
Beate Sauer

Beate Sauer

Beate Sauer, geb. 1966 in Aschaffenburg. Studium der Philosophie und katholischen Theologie in Würzburg und Frankfurt/Main. Ausbildung zur Journalistin. Seit 1997 freie Autorin. Für den Kriminalroman „Der Heilige in deiner Mitte“ 1997 erster Preis in der Sparte Kriminalroman beim 10. Nordrhein-Westfälischen Autorentreffen. Mit dem historischen Kriminalroman „Die Buchmalerin“ 2006 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Ein weiterer historischer Kriminalroman „Der Geschmack der Tollkirsche“ ist im Frühjahr 2007 erschienen.