Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Thomas Himmelbauer

Tod bei Güssing

Taschenbuch
Oktober 2015
sofort lieferbar
ISBN 9783902784629
Als der Lokalreporter Peter Drezits in der Nacht von einem Konzert nach Hause fährt, muss er plötzlich auf der leeren Landstraße halten. Vor ihm blockieren zwei Autos den Weg. Ein Autounfall denkt er sich, und versucht zu helfen. Doch als er sich den Verunglückten nähert, bemerkt er zu seinem Schrecken, dass diese Einschusslöcher aufweisen. Die beiden wurden erschossen. Bei näherem Hinsehen erkennt er die Toten. Eine Kellnerin aus der Umgebung und Nermin Said, ein ägyptischer Investor. Doch warum hatte Said angehalten? Warum war er ausgestiegen? Warum war er ohne seine Leibwächter unterwegs gewesen? Und wer feuerte drei Kugeln auf ihn ab? Anton Geigensauer ermittelt wieder im Südburgenland.
Thomas Himmelbauer

Thomas Himmelbauer

geboren am 2.10.1960 in Wien. Im Jahr 1979 mit ausgezeichnetem Erfolg in Mathematik, Englisch und Chemie maturiert. 1979-1984 Lehramtsstudium für Mathematik und Physik an der Universität Wien. 1984-1987 Doktoratsstudium Mathematik bei Univ. Prof. Harald Rindler.Dissertation über „Lineare Gleichverteilung“. In den Jahren 1979-1984 entsteht der unveröffentlichte Roman „Mosaik“ über das Leben von Jugendlichen im Wien der 70-Jahre. Ab 1988 Lehrer am katholischen Privatgymnasium Neulandschule in Wien Grinzing. Im Frühjahr 2007 entsteht der´Kriminalroman „Tod in Pannonien“, der im Südburgenland in der Umgebung von Güttenbach spielt. Im April 2009 erscheint der Kriminalroman im Verlag Federfrei und befindet sich momentan in der 2. Auflage.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com