41 Rue Loubert
Mara Ferr

41 Rue Loubert

Emons Verlag

Taschenbuch
Juli 2015
sofort lieferbar
ISBN 9783954516520
9,90 € [D], 10,20 € [A] , SFr. 14,90 [CH]
     
Achtzehn Männer aus erlauchten Kreisen verschwinden innerhalb eines Jahres in Paris. Die Spuren führen Inspecteur Marcel in die Rue Loubert Nummer 41 zu Louise. Sie hat dort ein edles Privatbordell eingerichtet und sich selbst in vierzig Jahren von der einfachen Prostituierten zur Grande Dame des Milieus aufgearbeitet – und Marcel ist davon überzeugt, dass sie eine Mörderin ist. Ein gnadenloser Kampf um die Wahrheit beginnt.
Mara Ferr

Mara Ferr

Mara Ferr, geboren 1965 in Österreich, studierte Psychologie, und schloss an der pädagogischen Akademie Graz eine Ausbildung zur Sonderpädagogin ab.
Sie betätigte sich als freie Lektorin und beschäftigte sich mit journalistischer Pressearbeit, bevor sie ihren ersten Kriminalroman »41 Rue Loubert« veröffentlichte.
Auf ihren häufigen Reisen in die »Stadt der Liebe« entdeckt sie abseits des Glamours immer wieder neue Romanideen. Im Emons Verlag erschien »Aux Champs-Élysées«.