Philosophie in Twilight

Philosophie in Twilight

Wiley-VCH

Übersetzt von Marlies Ferber

Taschenbuch
1., Auflage, April 2010
sofort lieferbar
ISBN 9783527505241
14,95 € [D], 15,40 € [A] , SFr. 21,90 [CH]
     
Hier erfahren Sie, wieso Stephenie Meyers Liebesgeschichte so viele Menschen fasziniert und warum es sich dabei um so viel mehr als oberflächliche Jugendliteratur handelt:

- Wieso fühlen sich Menschen von Vampiren magisch angezogen?
- Sollte Edward seine Fähigkeit zum Gedankenlesen einsetzen?
- Ist Edward ein romantischer Held oder einfach nur ein Stalker?
- Was sagt der Kampf der "vegetarischen" Cullen-Familien gegen ihren Durst nach menschlichem Blut über den freien Willen aus?
- Wird das ewige Leben nicht sogar an der Seite einer geliebten Person irgendwann langweilig?
Marlies Ferber

Marlies Ferber

geboren 1966, arbeitete nach Abschluss ihres Sinologie- und Germanistikstudiums als Buchredakteurin und Lektorin für die Verlagsgruppe Random House, bevor sie sich 2004 als freie Übersetzerin (Englisch, Niederländisch), Lektorin und Autorin selbstständig machte. Marlies Ferber lebt mit Mann und zwei Kindern in Hagen/Westfalen. Ihr Debütroman „Null-Null-Siebzig - Operation Eaglehurst“ erschien 2012 bei dtv. 2013 folgten "Null-Null-Siebzig - Agent an Bord", 2014 "Null-Null-Siebzig - Mord in Hangzhou", 2015 erschien mit "Null-Null-Siebzig: Truthahn, Mord und Christmas Pudding" der vierte Band der Cosycrime-Reihe um den 70-jährigen britischen Geheimagenten James Gerald und seine Partnerin Sheila Humphrey.