Tod und Teufel -

Tod und Teufel -

Die illustrierte Ausgabe des Weltbestsellers

Goldmann Verlag

Taschenbuch
September 2008
sofort lieferbar
ISBN 9783442466467
15,– € [D], SFr. 21,90 [CH], 15,50 € [A]
     
Köln im Jahr 1260: Jacop der Fuchs, ein liebenswerter Dieb und Herumtreiber, wird unfreiwillig Zeuge eines Mordes. Er sieht, wie eine düstere Gestalt den Kölner Dombaumeister vom Gerüst in den Tod stößt. Aber er selbst muss auch gesehen worden sein. Denn jeder, dem Jacop diese Geschichte erzählt, ist kurze Zeit später tot. Dem jungen Mann wird schnell klar, dass er nur eine Chance hat, seine Haut zu retten. Er muss den Täter entlarven, bevor auch er zu seinem Opfer wird .

• Erstmals mit Sonderteil: viel Wissenswertes rund um „Tod und Teufel“.

• Über 80 farbige, teilweise ganzseitige Illustrationen.
Frank Schätzing
© © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Frank Schätzing

Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, veröffentlichte 1995 den historischen Roman »Tod und Teufel«, der zunächst regional, später bundesweit zum Bestseller avancierte. Nach zwei weiteren Romanen und einem Band mit Erzählungen sowie dem Thriller »Lautlos« erschien im Frühjahr 2004 der Roman »Der Schwarm«, der seit Erscheinen eine Gesamtauflage von 4,5 Millionen Exemplaren erreicht hat und weltweit in 27 Sprachen übersetzt wurde. Es folgten die internationalen Bestseller »Limit« (2009) und »Breaking News« (2014). Im Frühjahr 2018 erschien Frank Schätzings letzter Thriller »Die Tyrannei des Schmetterlings«. Auch als Sachbuchautor hat sich Schätzing einen Namen gemacht. 2006 zeichnete Bild der Wissenschaft seine Evolutionsgeschichte »Nachrichten aus einem unbekannten Universum« als bestes Wissenschaftsbuch aus. »Was, wenn wir einfach die Welt retten?« ist sein zweites Sachbuch. Frank Schätzing lebt und arbeitet in Köln.