Mords-Sachsen 2
Claudia Puhlfürst (Hg.), Petra Steps (Hg.)

Mords-Sachsen 2

Sachsen morden weiter

Gmeiner, A

Taschenbuch
Februar 2008
sofort lieferbar
ISBN 9783899777536
9,90 € [D], 10,20 € [A] , SFr. 14,90 [CH]
     
Sachsens literarisch-düstere Seiten zeigten sich bereits in der Krimianthologie "Mords-Sachsen". Und auch in der vorliegenden Fortsetzung geht es nicht weniger spannend zu.
20 Autoren faszinieren den Leser mit heimtückischen Verbrechen, geheimnisvollen Orten, raffinierten Tätern und unvorstellbaren Abgründen der sächsischen Seele. Dabei führen die literarischen Reisen sowohl in die Metropolen des Freistaates, als auch in seine beschaulichen ländlichen Gegenden.
Claudia Puhlfürst

Claudia Puhlfürst

Kriminelle Schreibtischtäterin aus Sachsen. Herrin von "Ungeheuer" und "Sensenmann". Liest, schreibt, guckt Horrorfilme und gruselt sich. Brotberuf Redakteurin und Schulberaterin bei DUDEN, Spezialgebiet Humanethologie und nonverbale Kommunikation. Gibt Anthologien heraus, schreibt Fachliteratur, organisiert die Ostdeutschen Krimitage: www.mord-ost.de. Mörderische Schwester, Rudelführerin eines Hundes und zweier Meerschweinchen. Schreibt zurzeit an ihrem neunten Psychothriller und einem zweiten Band mit authentischen Fällen aus der Rechtsmedizin.

Petra Steps

Petra Steps

Petra Steps, Jahrgang 1959, ist waschechte Vogtländerin, allerdings im Kuckucksnest Zwickau geboren. Das Vogtland als Grenzregion Sachsen/Thüringen/Bayern/Böhmen zieht sich wie ein Faden durch ihre berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit. Derzeit ist die Diplomphilosophin und Hochschulpädagogin als Journalistin vorwiegend im lokalen Bereich tätig. Sie ist Herausgeberin einiger Anthologien über Sachsen und das Vogtland und hat in ihren eigenen und in anderen Anthologien mehrere Kurzkrimis veröffentlicht. Außerdem hat sie an verschiedenen Regionalia mitgearbeitet. Für den Förderverein Schloss Netzschkau e. V. tritt sie als Intendantin und Organisatorin der KrimiLiteraturTage Vogtland auf, die 2016 zum zehnten Mal stattfinden. Sie ist Mitglied im Syndikat.