Level 4.3 - Der Staat der Kinder
Andreas Schlüter

Level 4.3 - Der Staat der Kinder

Arena Verlag

Broschur
sofort lieferbar
ISBN 9783401059655
11,– € [D], 11,40 € [A] , SFr. 14,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Zum dritten Mal geraten Ben und seine Freunde, die Helden aus der Level 4-Reihe, in die Cyberwelt des Computerspiels "Die Stadt der Kinder".Doch diesmal ist alles anders: Die Stadt ist vollkommen leer. Zwar gibt es Häuser und Straßen - doch es gibt nichts, was sie auch nur mit einem Hauch von Leben erfüllen würde. Keine Lebensmittel, keine Kleidung, keinen Strom. Es muss sich um eine Vorstufe der Stadt der Kinder handeln, vermutet Ben: eine Matrix, eine Grundstruktur, die erst zum Leben erweckt und mit Inhalt gefüllt werden muss. Wie aber erweckt man eine Stadt zum Leben? Je mehr Ben und seine Freunde sich darum bemühen, je mehr bekommen sie eine Ahnung davon, welcher teuflische Plan hinter der "Stadt der Kinder" steckt. Ausgedacht hat ihn sich ein Programmierer, der sich selbst Master X nennt. Er verwandelte das ursprünglich harmlose Computerspiel in ein gefährliches Programm, dessen Ziel es ist, alles, was kindlich ist, zu vernichten. In der ersten Stufe des Programms stoßen die Kinder dabei auf das, was dem Kindsein am meisten widerspricht: aus der toten Stadt entwickelt sich ein "Staat der Kinder". Und zwar einer, der es in sich hat.
Andreas Schlüter

Andreas Schlüter

Andreas Schlüter (* 23. Mai 1958 in Hamburg-Barmbek) ist ein Buch- und Drehbuchautor, vor allem für Kinder- und Jugendbücher und Krimis.
Schlüter besuchte die Grundschule Surenland und das Gymnasium Farmsen. Er begann nach dem Abitur eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in Hamburg. Er leitete Kinder- und Jugendgruppen in Hamburg, arbeitete seit 1990 als freischaffender Journalist und Redakteur und seit 1996 ausschließlich als Buch- und Drehbuchautor.